Sendet in Sekunden 1 bis 14 DCF77 Meteosat-Daten aus oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In den ersten Sekunden werden Daten der Firma Meteotime übermittelt. Diese Daten sind verschlüsselt. Es gibt 2x täglich Wettervorhersagen für verschiedene Regionen, siehe http://www.meteotime.com/Web/de/Home/Default.htm

Danke auch!! DH.

0

Das ist für mich hochinteressant, da ich mir einen Längstwellendirektmischerempfänger selber bastelte, mit dem ich die Sendersignale direkt als Pieptöne hörbar machen kann. Hier stelle ich fest, daß in den Trägeraustastungen ein Rauschen zu vernehmen ist, das vor Jahren noch nicht existierte, dies sind dann wohl diese Meteotime-Daten.

0
@kbra01

Ich konnte des weiteren feststellen, daß alle von mir benutzten Funkuhren allesamt eine fehlerhafte Sekundenanzeige aufweisen, verglichen mit dem Direktempfang, welcher mir dieser Empfänger liefert. Die 59. Sekundenmarke fehlt ja, diese Lücke ist deutlich zu hören, die Digitalfunkuhren springen aber nicht mit dem folgenden Impuls alle gleichzeitig auf den nächsten Minutenanfang, hier sind Differenzen von bis zu 10 Sekunden vor- oder nachgehend festzustellen, obwohl die Empfangsanzeige der Uhren einen einwandfreien Empfang signalisiert. Eventuell hat das mit diesen Meteotime-Daten zu tun. Werde das Phänomen weiter beobachten.

0

Ja. Es werden dort Wetterdaten für Funkuhren ausgestrahlt.


Seit dem 22. November 2006 [2] werden über den Sender DCF77 und über HBG in den Sekundenmarken 1 bis 14 neben Katastrophenmeldungen auch Wetterdaten übertragen. Entsprechend ausgerüstete Funkuhren sind damit in der Lage, für 60 Regionen in Europa eine viertägige Wettervorhersage anzuzeigen. Die Wetterdaten werden von der Schweizer Firma Meteo Time GmbH bereitgestellt. Sie werden in dem proprietären Meteo Time Protokoll übertragen, für dessen Entschlüsselung eine Lizenz benötigt wird.

Da die vorher für die PTB reservierten Sekundenmarken 1 bis 14 verwendet werden, sollten ältere Funkuhren von dem Wettersignal nicht beeinträchtigt werden, bei einigen Modellen ist Derartiges aber schon beobachtet worden. Insbesondere - und hier auch besonders unangenehm - sollen einige Bahnhofsuhren und Uhren auf öffentlichen Plätzen („Uhrtürmchen“) mit veralteten Dekodiereinheiten ausgestattet sein, sodass diese Uhren nach einiger Zeit stehen bleiben.

http://de.wikipedia.org/wiki/DCF77

Weiterführende Infos unter

http://www.meteotime.com

0
@boriswulff

Und Funkuhren mit Wetterprognose die das Signal nutzen gibt es unter

http://www.irox.ch/irox_navi_meteo_centres.htm

0

Was möchtest Du wissen?