Sendet die Heizung des Wasserbetts gefährliche Strahlung aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke, dass das auf die Sensibilität eines jeden Einzelnen ankommt. Ich persönlich bin sehr zufrieden mit meinem Wasserbett und bin morgens wirklich sehr entspannt beim Aufstehen.

Wo elektrischer Strom fliesst, gibt es auch Elektrosmog - das ist unvermeidbar.

Dass Elektrosmog grundsätzlich für lebende Organismen (auch Pflanzen) schädlich ist, wird wohl kaum noch bestritten.

Umso heftiger wogt aber der Streit, bis zu welcher Entfernung von der "Quelle" der Elektrosmog seine Wirkung entfaltet.

Persönlich würde ich eine elektrische Heizung im Wasserbett eindeutig ablehnen.

Da es meines Wissens aber hier keine andere Heizmöglichkeit gibt, ist damit natürlich auch das Wasserbett selbst für mich "gestorben", denn ungeheizt dürfte es eher unangenehm werden.

Wenn man wirklich sicher sein will, das man nicht auf elektrischen Feldern schläft, der kann einfach die Heizung über Nacht ausschalten. Der Wärmeerlust ist nicht merklich. Am nächsten Morgen schaltet man die Heizung einfach wieder ein. Ich habe seit über 15 Jahren ein Wasserbett, schlafe darin s e h r g u t und habe auch mit eingeschalteter Heizung keinerlei Probleme.

Guter Tipp mit dem Ausschalten über Nacht! Danke!

0

Guter Tipp mit dem Ausschalten über Nacht! Danke!

0

Achtung:
das Wasser im Wasserbett (wie auch unser Körperwasser)
kann die Schadinformation von Elektrosmog speichern.
Also sollte das Wasser zusätzlich noch Energetisiert werden
(Schadinformation löschen)
LG Josef

0

Es gibt unterschiedliche Wasserbetten und damit auch unterschiedliche Heizsysteme. Die neuen Keramik Aluminium Heizungen von Tasso sind strahlenfrei - wird auch auf dem Heizelement vermerkt! Wenn du im Kopf ein Problem mit dem Strom hast, dann wirst du es auch bekommen. Wenn du die Vorzüge des Wasserbettes haben möchtest, aber die Heizung ein Thema ist, dann schalte sie in der Nacht aus. Zu diesem Zeitpunkt heizt diese sowieso nicht, da das Bett mit deiner Körperwärme nicht an Temperatur verlieren wird. Betreffend Elektrosmog kann ich dir nur sagen, dass der Radiowecker, die Steckdosen usw. mehr EL-Smog aussenden als eine WB Heizung. Wichtig ist dass die Heizung selbst nicht strahlen kann. Es besteht auch die Möglichkeit einer Stromfreischaltung. Dadurch hast du im kompletten Schlafbereich keinen Strom in der Nacht und damit den Smog reduziert. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

mfg WaLuMa

Was möchtest Du wissen?