Seminarfachlehrer versucht, Arbeit zu boykottieren (11. Klasse)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

scheinbar hatte nur unser Lehrer solch einen Stress gemacht und auf Teufel komm raus versucht, das Material offline zu bekommen. Am selben Tag traf er sich mit unserem Außenbetreuer, welcher mir anschließend berichtete, dass der Lehrer sich angeblich von uns "hintergangen" fühlte und ihm zusätzlich einige Doumente gab, welche wir laut seiner Aussage schon vor Monaten versäumt hatten abzugeben und zu unterschreiben. Als wir jedoch in unsere Materialmappe schauten, zeigte sich, dass wir JEDES EINZELNE Doument bereits vor Monaten abgegeben hatten. Auch fragte der Lehrer ihn, wie wir denn unsere "Umfrage" gestalten wollen. Den Plan einer Umfrage haben wir bereits vor fünf Monaten verworfen, auch die Seminarfachzuständige an unserer Schule hatten wir darüber in Kenntnis gesetzt. Daher habe ich folgende Fragen:

1. Darf man mir die Verbreitung eines Trailers untersagen? Die Rechte des Videomaterials liegen zu 100% bei mir, ich habe die Genehmigung zur Verwendung des Videomaterials von allen Darstellern und sowohl meinen Namen als auch den der Schule oder das dies für unsere Arbeit relevant ist, NIRGENDWO erwähnt.

2. Wie kann ich gegen meinen Seminarfachlehrer vorgehen? Es zeichnet  sich immer stärker das Bild ab, dass er versucht, unsere Arbeit zu boykottieren. Auch erscheint er in seiner Vorgehensweise oft planlos und inkompetent, was mir auch andere Mitschüler bereits bestätigten, die ebenfalls bei ihm Unterricht haben und ihren Unmut gegenüber ihm auch kaum noch verbergen können.

Ich hoffe, ich konnte euch meine gegenwärtige Situation etwas verständlich machen und hoffe auf konstruktive Antworten.

MfG, M.W.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ihr müsst das nicht löschen. schick mal den link :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?