Seminare mit Kleinunternehmerregelung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Umsatzsteuerbefreit ist etwas anderes. Umsatzsteuerfreie Leistungen finden sich in § 4 UStG, da ist auch unabhängig davon ob man Kleinunternehmer ist.

Wenn du Kleinunternehmer bist, weist du auf deinen Rechnungen einfach keine Umsatzsteuer aus, sondern vermerkst dort den Hinweis auf § 19 Abs. 1 UStG.

Wenn du ausweist, wird dein Vertragspartner, sofern berechtigt, die ausgewiesene Umsatzsteuer vom Finanzamt erstatten lassen.

Du müsstest dann die Umsatzsteuer abführen, sonst machst du dich strafbar. Selbst wärst du aber dennoch nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt.

Wenn du vermehrt mit Regelunternehmern Geschäft machst, solltest du auch darüber nachdenken zur Regelbesteuerung zu optieren. Sprich mit deinem Steuerberater.

Was möchtest Du wissen?