Seminararbeit Thema über Italien?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also, hier ein Denkanstoß. "Kennst du das Land..." ist der Anfang eines Gedichtes von Goethe, es geht weiter "wo die Zitronen blühen". Davon abgesehen, dass hier in Deutschland gerade auch die Zitronen auf meiner Terrasse blühen, ist aber Italien gemeint. Wenn ich mich recht erinnere, kommt das Gedicht aus "Wilhelm Meisters Lehrjahre", und es singt ein Kind namens Mignon. Du findest dazu gewiss ganz viel, wenn du suchst.

Wenn die Seminararbeit mit "Kennst du das Land" überschrieben ist, dann wird auf dieses Lied Bezug genommen. Das wäre für meine Seminararbeit (die ja bestimmt nicht in Geographie geschrieben wird!?) der Ausgangspunkt. Stichwort: Italiensehnsucht. Das geht durch das halbe 18. und ganze 19. Jahrhundert; und im Schlager der 50er Jahre feiert dies Wiederauferstehung: "Komm ein bisschen mit nach Italien". Lesenswerter Text, in diesem Zusammenhang.

Dagegen könnte man die italienische Wirklichkeit halten, die faktische Zweiteilung des Landes in Nord und Süd, die schlimme politische Situation seit ca. 80 Jahren, die ebenso schlimme wirtschaftliche Situation. Für das richtige Einfühlen in den italienischen Faschismus und das Elend des italienischen Südens kann man z. B. lesen: Christus kam nur bis Eboli. Wenn du dir das alles erarbeitest und aufschreibst, musst du an dieser Stelle anfangen zu kürzen, damit die 15 Seiten nicht zu sehr überschritten werden. Weitere Aspekte sind die italienische Mentalität, dazu kann man z. B. Zeugen wie Gregor v. Rezzori oder Umberto Ecco zitieren, interessant auch die Einbindung Italiens in die EU und den Euro (schreibst du in Wirtschaftsiwissenschaften? - dann wäre das natürlich ein Hauptthema), die italienische Familie - Ideologie, Fama und Wirklichkeit.

Oder schreibst du etwa in Musik? Das ist natürlich ein Kosmos für sich; ich hoffe, das muss ich nicht erklären. Oder Religion? Auch da gibt es fast zu viel Material. Lohnenswert zu sehen ist aber allemal der Film "Ein sonderbarer Heiliger", der Josef von Copertino zum Thema hat. Dieser Heilige, man kann seine Gebeine im Dom zu Osimo besichtigen, ist zu Lebzeiten in der Gegend herumgeflogen, als wenn er ein Vöglein wär... Es muss also nicht der Vatikan und der Papst sein, wenn es um Religion geht. Informiere dich auch über Padre Pio.

So, das ist das, was mir in zwei Minuten eingefallen ist, Bitte zwinge mich nicht, weiter nachzudenken, sonst diktiere ich dir ein Buch in die Feder.

Viel Erfolg wünscht Toskana-Kalle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melvin16
30.06.2014, 17:18

Wow vielen Dank, du kennst dich scheinbar echt aus :D Ich schreibe die Seminararbeit in Deutsch und meine Lehrerin ist ein totaler Italienfan. Ich hab gestern nochmal mit Freunden Ideen gesammelt, wäre super wenn du mir sagen könntest was du davon hälst:

Casanova Freimaurer Da Vinci Picasso

Diese Themen sind ja doch schon älter, deswegen bin mir da nicht ganz sicher, aber genügend Stoff würde jedes dieser Themen hergeben. Ich hab am Donnerstag ein Gespräch mit meiner Lehrerin in dem ich ihr meine Vorschläge mitteilen soll.

0
aber damit muss ich jetzt klar kommen

und mit "klar kommen" meinst du eine fremde hausarbeit abgeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melvin16
29.06.2014, 20:26

WAS? Nein niemals, ich meinte damit das das jetzt mein Problem ist und ich schauen muss wie ich das hinkriege obwohl mich das Thema ja nicht besonders interessiert. Es würde außerdem auffallen wenn ich plötzlich einen anderen Schreibstil hätte und das würde ich nicht riskieren.

0

Was möchtest Du wissen?