Semesterbeiträge mit Bafög bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Den Semesterbeitrag musst du von deinem normalen Bafög bezahlen, da gibt es sogesehen nicht nochmal was extra. Studienkredit ist denke ich leicht zu bekommen, informiere dich einfach (da kann man dir an der Uni sicher auch helfen, gibt Beratungsstellen). Du darfst als Bafögempfänger auch noch einen Nebenjob haben (abzugsfrei glaube ich 360 Euro im Monat, die genaue Zahl weiß ich nicht). Hab ich damals auch gemacht. Ein bisschen Arbeiten neben der Uni ist eigentlich möglich, letztendlich sind das ja dann nur 60 Euro im Monat für den Semesterbeitrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wofür du dein Bafög ausgibst ist deine Sache. Du bekommst aber nicht mehr, nur weil du den Semesterbeitrag stemmen musst. Wenn dir das Bafög nicht ausreicht, musst du eben nebenher arbeiten gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die kannst du vom bafoeg bezahlen. Allerdings werden die dort nicht eingerechnet.

Bei Härtefällen kann der asta aber auch eine befreiung bewilligen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst dir nen studienkredit holen (den sich jeder student problemlos holen kann).

aber 250 euro pro semester ist bei bafög auch nicht viel. als student lebst du mit bafög wie gott in frankreich also komm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sebbel2
02.07.2013, 21:32

Wie gott in frankreich?

Also bitte. Nach miete und nebenkosten, nahrung und lernmaterial bleibt von bafoeg auch nicht viel übrig.

0
Kommentar von Minerva1234
02.07.2013, 21:34

Also an Gott in Frankreich kann ich mich nicht mehr erinnern bei meinem damaligen Studium. Das liegt unter dem HartzIV-Satz und mit eigener Wohnung in der Großsstadt wäre ich ohne nebenbei jobben nie ausgekommen.

0

Was möchtest Du wissen?