Seltsames Verhalten einer meiner Hunde - Meinungen?

...komplette Frage anzeigen So sieht das Befestigungssystem aus - (Hund, Verhalten, Merkwürdig)

7 Antworten

Wahrscheinlich hat er sich nur irgendwo was eingezwickt und hat das aufgrund des Gurtes nicht mehr rausbekommen.

Einfach beim nächsten Mal Anschnallen genau drauf achten, wie er sich verhält. Wenn sonst alles im Grünen Bereich ist und Verletzungen oder Krankheiten ausgeschlossen werden können, dann dürfte das eine einmalige Aktion gewesen sein.

Meiner hat sich mal beim hinlegen und dabei eindrehen die hintere Pfote in den Gurt verwickelt und dann auch so gequitscht. Er konnte sich dann daraus auch selbst befreien, wenn ich es also nicht gleich gesehen hätte. wäre es mir vielleicht auch ein Rätsel geblieben was da los war.

süßer Mogli. Der hatte einfach nur Angst. Es wäre vielleicht vorteilhaft, wenn noch einer neben den Huhnd sitzen könnte, um ihn zu beruhigen und Sicherheit zu bieten

Flauschy 12.03.2014, 10:02

Ich fahre seit ca. einem Jahr mit Mogli mit diesem Befestigungssystem Auto und das ca. 2 - 3 mal die Woche und das ist das erste Mal, dass er dabei geschrien hat. Beim ersten Mal hätte ich sein Verhalten vielleicht noch verstehen können. Aber danke für deine Meinung.

0

Vielleicht hat sich beim Spielen in der Hundeschule eine Sehne (vermutlich in der Schulter) etwas überdehnt. Als er dann entspannt im Auto saß und sich bewegt hat, ist die Sehne dann über den Knochen und wieder zurückgesprungen. Wäre auf Anhieb das Einzige, was ich mir denken kann.

Flauschy 12.03.2014, 09:54

Es ging in der Hundeschule "nur" um Erziehung und es wurde nicht gespielt. Aber es könnte natürlich trotzdem sein, dass er sich eine Sehne überdehnt hat. Danke für den Hinweis.

0
Goodnight 12.03.2014, 12:04

Wenn es das ist, ist es aber nicht vorbei, das braucht eine Weile bis es verheilt ist. Der Hund müsste bei genauem hinsehen hinken.

0
RoteSamtrobe 12.03.2014, 12:24
@Goodnight

Na, dann war es vielleicht der Stress. Für den Hund ist die ganze Umgebung nebst anderer Hunde natürlich sehr aufregend und er steht dadurch unter Stress/Spannung. Lässt die Anspannung dann nach und die Muskeln lockern sich, kann es durchaus auch vorkommen, dass eine eventuell leicht vorgeschädigte Sehne mal überspringt. Ist aber nichts Dramatisches und kommt bei vielen Hunden vor.

Es ist so, dass ich das von Dir bezeichnete "Schreien" eben daher kenne, dass eine Sehne überspringt, entweder im Schulter- oder im Hals-Nackenbereich.

0
Flauschy 12.03.2014, 12:54
@Goodnight

Nein gehinkt hat er nicht, es war körperlich nichts zu sehen. In der Hundeschule musste er sich trotz läufiger Hündin in der Gruppe "zusammenreißen" und im Auto hat sich eventuell die Anspannung/der Stress gelöst.

0

Hat er vieleicht einen anderen Hund gesehen oder sich erschreckt über irgendwas? Dein Hund ist sehr schön - fast wie meiner (Mischling Jackrusselparson)... Und ich finde du solltest ihn hinten lassen,denn dort sitzt er ganz sicher. Sollte sich das nochmal wiederholen ,dann versuche ihn zu beruhigen - aber nicht auf den Beifahrersitz setzen,denn beim Abbremsen kann da allerlei passieren.

Innerlicht 12.03.2014, 10:12

"Dein Hund ist sehr schön" - das ist das Produktbild vom Hundegurt...

1
Flauschy 12.03.2014, 12:58
@polditier

Mein eigener Hund ist auf meinem Avatar-Bild zu sehen, der Jack Russel ist Mogli.

1

Das wird wohl ein ewiges Rätsel bleiben.

hat sich vielleicht ueber irgendwas erschrocken

Was möchtest Du wissen?