Seltsamer Einbau

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Soll ich einen unabhängigen Techniker beauftragen der sich das alles mal anschaut und das auch professionell repariert? Die Kosten muss ja der Mieter tragen.

Wenn Du einfach den Handwerker beauftragst, zahlst Du die Rechnung.

Bei Mängeln geht man so vor:

  • Man muss den Vermieter über die Mängel in Kenntnis setzen.(Per Einwurfeinschreiben)

  • Setzen Sie ihm eine angemessene Frist zur Behebung der Mängel.Bei nicht schwerwiegenden Mängeln 2-4 Wochen. Bei Schwerwiegenden kürzer.

  • Die Frist muss datumsmäßig bestimmt oder bestimmbar sein. Also nicht schreiben „umgehend“ oder „sofort“, sondern „bis zum [Datum in drei Wochen].

  • Kündigen Sie dem Vermieter an,dass Sie bei fruchtlosem Ablauf der Frist eine Ersatzvornahme(Selbstbeauftragung) vornehmen werden und die Kosten ab übernnächsten Monat mit der fälligen Mietzahlung aufrechnen werden.

Ist der Vermieter nicht erreichbar oder nicht rechtzeitig erreichbar, etwa, wenn er gerade in Urlaub ist und be- oder entsteht ein Mangel, dessen Behebung zur Abwendung einer Gefahr für den Mieter oder die Mietsache nicht aufgeschoben werden kann, kann der Mieter ebenfalls entsprechende Maßnahmen veranlassen und vom Vermieter Aufwendungsersatz verlangen.

www.anwalt-im-netz.de/mietrecht/mangel-der-mietsache.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meint ihr:

Soll ich einen unabhängigen Techniker beauftragen der sich das alles mal anschaut und das auch professionell repariert? Die Kosten muss ja der Mieter tragen.

Wir sind zwar mit dem Mieter befreundet, aber da hört die Freundschaft für mich auf. Vor Jahren hatten wir einen Schimmelbefall im Wohnzimmer, da hat er auch einen fragwürdigen "Sachprüfer" der zum Fazit kam dass der Schimmelbefall unsere Schuld war. Uns wurde vorgeworfen dass wir falsch Lüften. Wir haben uns an die Anweisung wie wir Lüften sollen gehalten und nun ist der Schimmelbefall schlimmer geworden.

Mittlerweile reicht es mir ich will irgendwann die Wohnung verlassen ohne Asthma oder irgendwelche Schimmelkrankheiten.

Danke für eure Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Mieter meinst Du vermutlich Vermieter

und nein Du kannst nicht auf Kosten des Vermieters einen Handwerker bestellen ....

obwohl das vermutlich irgendwie (billig) gepfuscht zu sein scheint ... (was auch gefährlich werden kann)

Bei so einem Vermeiter kann man nur sehen, das man soweit wie möglich weg kommt ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dermaroc
26.08.2013, 20:46

Hoppla,

ich meinte natürlich Vermieter.

0
Kommentar von dermaroc
26.08.2013, 20:50

Es ist wirklich gefährlich, dass Ersatzteil hat ja nicht gepasst und wurde einfach hineingezwungen!

Ich kenn mich Heizgeräten nicht aus aber bei solchen Dingern wird ja mit Druck und Gas (?) gearbeitet und wenn da etwas nicht vernünftig eingebaut wird dann kann es bestimmt auch irgendwann knallen.

Ja er soll ja nur seinen Vermieterpflichten vernünftig nachkommen. Ob er dann beleidigt ist oder Sauer auf mich ist mir egal.

0

Was möchtest Du wissen?