Seltsame Träume...was stimmt nicht mit mir?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit dir ist alles in Ordnung. Du bist nicht abnormal. Jeder hat irgendwann in seinem Leben solche Träume. Mal ganz davon abgesehen, dass deine Beschreibung auf mich wie ein "Luzider Traum" wirkt, eine andere Bezeichnung ist auch "Klartraum". Träume sind dazu da, die Informationen des Alltags zu verarbeiten. Vielleicht muss sich dein Körper momentan einfach etwas regenerieren, und versucht deshalb im Traum, diese Alltagserlebnisse zu verarbeiten, ganz egal ob sie gut oder schlecht waren. Lass dich bitte bloß nicht auf Medikamente setzen - die kriegst du nur schwer wieder aus deinen Dokumenten raus.

Wenn es dir zu viele Sorgen bereitet, kannst du sicher in ein Schlaflabor gehen und dich dort über diese Sache informieren. Ärzte sind hier nicht hilfreich (tun ja kaum was dagegen, sind meist nur verschreibungs-wütig). Ich sage aber nicht, dass du dort eine Nacht verbringen musst. Meist hilft es schon, wenn du über die geschehnisse bescheid weißt. Dazu sind Schlaflabore, wenn man es genau nimmt, auch da.

Falls jemand meine Antwort kritisieren möchte, der denke bitte im voraus daran, dass ich nur versuche zu helfen.

Lg Peppi44

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SYNCHROGS
01.11.2015, 04:32

Danke für deine schnelle Antwort und das sie so ausführlich ist. :)
Das Problem ist das es mit der 5 Klasse angefangen hat und ich in der 10 bin zumal ich letztens 1 Jahr wiederholen musste da ich im Krankenhaus war.

0

Zieh doch einfach mal tagsüber Wurzeln, dann siehst du erasch, ob du die gut beherrschst. Ist dies der Fall, dürfte dann auch das Rechnen im Traum ein Ende haben. Bist du am Tag jedoch eine Art Niete in Sachen Mathe, dann wird es wohl Zeit, dass du Nachhilfe erhälst. Diese kann dann auch hier erfolgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm von einem Zahlenchaos zu träumen, davon habe ich noch nie gehört, aber wie peppi schon sagte, wenn du deinen Traum steuern kannst, bzw. in eine bestimmte Richtung lenken kannst nennt man das Klartraum, was man sich auch aneignen kann. Ich würde dir empfehlen ein Traumtagebuch zu führen. Vielleicht kannst du dann die Träume besser einordnen.Die Einträge solltest du direkt nach dem aufstehen machen, da man dort das beste Erinnerungsvermögen an seine Träume hat.

Aber ich denke nicht, dass irgendwas nicht mit dir stimmt. 

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?