Seltsame Schlaflose Nacht..bitte nicht für Verrückt halten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich tippe auf eine Schlafparalyse, Google das mal. Kennst du Klahrtäume? Träume welche sich nur schwer als Traum identifizieren lassen? Vermutlich hattest du eine Störung in der REM Schlafphase. Versuche dich am Arm zu berühren oder sich irgendwo anders anzufassen. Dies sollte die ganze Sache beenden. Braucht etwas Übung und die Gewissheit dass es "nur" ein Traum ist.

Hatte dieses Phänomen, welches du beschreibst auch schon ein paar Mal. Da ich aber wusste das ich in Wahrheit schlaffe habe ich die unheimliche Gestallt im Zimmer in einen Clown verwandelt und ihn Bälle sortieren geschickt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo kristina klingt ja ziehmlich irre,aber ich hatte auch schon mal so ein erlebniss und ich dachte ich hab´ne macke.......ich schlief und wachte mitten in der nacht auf und sah einen weissen frauenkopf ganz deutlich,ich weiß noch das sie einen geflochtnen haarkranz hatte,als ich meinen mann wecken wollte war sie weg,ich denke das war ein geist,oder mein bett wackelte auf ein mal ,wie als wen jemand ganz doll daran rüttelt,das hat sich aber alles wieder gegeben,weil ich diesen ,,geist akzeptiere``.wen du noch mal soeine nacht hast dann versuche keine angst zu zeigen und sprich mit diesen vermeintlichen besucher.es ist bestimmt ein guter geist,frage was er von dir will oder warum er hier ist manche glauben ja nicht an sowas ,aber ich denke das es jemand aus deiner familie sein kann,der verstorben ist und dich besuchen kommt. Also ,kopf hoch und keine angst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So etwas hat wohl jeder schon einmal erlebt. Dir hat Dein Unterbewußtsein einfach nur einen Streich gespielt. Hattest Du am Tage irgendein krasses Erlebnis? Hast Du irgendeinen Film geschaut, wo es gruslig zuging? Hast Du Dir über irgendetwas dolle Gedanken gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?