Seltsame Ratten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also Auslauf wollten meine Damen am Anfang auch überhaupt nicht. Egal wie sehr ich gelockt habe, höchstens sind sie raus, haben sich ein leckerchen geholt und sind wieder rein. Aber irgendwann hat es von einem auf den anderen Tag klick gemacht. Beide waren zufällig gleichzeitig kurz draußen und haben dann angefangen zu spielen. Da merkten sie das es draußen super ist und das Platz da ist.

Kurze Zeit später habe ich noch 2 Damen geholt und da sie alle noch sehr jung waren ohne große Integration aufeinandersetzen können. Ab diesem Zeitpunkt war Auslauf das größte. Die neuen waren nämlich völlig angstfrei und das Verhalten haben sich die alten abgeschaut. Seitdem Hängen se immer am Gitter und wollen raus.

Also wenn für dich noch 2 Ratten keine Lösung sind dann warte erstmal ab, locke sie, sei immer dabei damit sie sich dran gewöhnen. Aber nochwas: wenn die kleinen beim ehemaligen Besitzer keinen Unterschlupf hatten... Warum kaufst du dann von dem? Ist ja ganz offensichtlich das man den Typ dann auch noch unterstützt

Ratten dazu holen habe ich zwar vor, dass geht aber erst wenn mein Vater sich an die gewöhnt hat. Ich hab die Ratten von ner Bekannten bekommen, ich weiß nicht wo sie die her hat und warum sie keinen Unterschlupf bekommen haben, die bauen sich immer Nester...

0

es dauert bei denen ganz schön lange, aber meine haben am anfang auch nur da in einer ecke gelegen und haben sich nichts getraut. wenn sie sich anfassen und hochheben lassen, dann tu ein altes tuch über dein bett (am anfang lassen sie von angst und zum markieren gerne kleine häufchen zurück) und leg die ratten drauf. dazu noch ein karton, wenn sie sich dann doch verstecken wollen. aber ich glaube, dass sie sich mit der zeit schon einleben werden :)

Okay, dann ist ja gut. Also anfassen und so geht ganz gut, ich mach das wenn auch nur ganz kurz, da eine sehr schüchtern ist hab ich sie ca. 5 min bei mir, wenn ich merke das sie sich zu sehr aufregt darf sie sofort zurück Und meine andere ist total aufgeweckt, die wuselt fröhlich rum und springt am liebsten auf meinen Kopf, bei ihr wird es dann auch mal ne halbe Std. Ich will ihnen natürlich die Zeit zum eingewöhnen geben, anderer seits auch artgerecht behandeln, deswegen macht mir das mit dem Auslauf und Unterschlupf natürlich sorgen

0
@Petals

Habe ich das richtig verstanden,dass du nur zwei Ratten hast ? Wenn ja holst du am Besten noch ein/zwei aus dem Tierheim und vergesellschaftest sie.

Tut mir leid,wenn ichs falsch verstanden habe - hatte nur schon mit vielen Leuten zu tun,denen es egal war ob es den Mausels gut geht / oder sie meinen alles besser zu wissen ;-) .

  • Meinen vier Damen hat die "Zwangskuschelmethode" eher geschadet (war ein großer Vertauensbruch meinerseits),aber das ist bei jeder Ratte anders. Sonst würde ich dir auch nur raten so weiter zu machen wie zuvor und ganz viel bei ihnen sein und labern.Hat bei mir sehr gut gewirkt ^^ .

LG Merit

0

Und sicherlich habt ihr die Sachen nur 1 Tag drinnen liegen gehabt?

Fühlst du dich auch direkt wohl. wenn du irgendwo das erste mal bist? Nein, man muss sich an eine Umgebung gewöhnen.

Also zuerst einmal muss ich dir sagen, dass ich mich beleidigt fühle. Die Sachen standen über eine Woche im Käfig und ich habe auch nicht vor die ihnen weg zu nehmen (der Schuhkarton ist weg, war ne Übergangs Lösung weil sie beim Vorbesitzer keinen Unterschlupf hatten). Ich will lediglich das es ihnen gut geht und deshalb finde ich es bedenklich das sie noch keinen Auslauf wollen, wenn sie sich nicht verstecken wollen ist das ok, was mich stört ist das ich gelesen habe, dass Ratten das brauchen/ wollen...

1

Was möchtest Du wissen?