Seltsame geleeartige Schicht um Pflanzensamen!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nach ELF tagen?

normalerweise ist da nach 11 minuten eine geleeartige schicht drumherum.

die gallerte schützt die samenkörner und hält sie beim keimen feucht.

Das kann Schimmmel sein - die Samen sollten NIE so lange in Wasser liegen.

Man kann Samen wässern - aber nicht länger als 1 Tag.

Danach gehören sie in die Erde.

Ich weiß! Das war ein Bio-Versuch!

0

Samen keinem nicht - was tun?

Hallo Zusammen,

ich habe versucht ein paar Samen zum Keimen zu bringen. Dabei habe ich sie erst 24h in Wasser gelegt und dann 36h auf feuchter Wattee an einem dunklen Ort platziert. Jetzt sind kaum Samen aufgegangen und wenn, dann nur ein ganz wenig.

Was mache ich nun? Habe ich Pech gehabt? Watter nochmal feucht mähen und wieder warten? Samen einfach so in die Erde?

Lieben Dank

...zur Frage

SIMS 4 - Wie kann ich Pflanzensamen oder Gemüsesamen einpflanzen?

Hallo,

ich habe mir soeben Sims 4 runtergeladen und bin dabei zu spielen. Bei meinen Bedürfnissen steht, ich soll Samen einpflanzen. Ich habe mir einen Einpflanztopf (Garten-Pflanzkübel) gekauft und auch Samen sind da. Nur ich kann meinen Sims nicht dazu bringen, die Samen einzupflanzen. Wenn ich auf die Samen draufklicke passiert nichts. Ich weiß nicht, wie ich das machen soll. Kann einer mir helfen?

Vielen Dank :) Liebe Grüße

...zur Frage

Was ist das aus dem Fluss?

Mein Freund und ich waren angeln, als wir plötzlich anstatt eines Fisches das hier an Land zogen xD Es hat eine weiche geleeartige Konsistenz wie Wackelpudding. Es sieht nicht aus wie ein Gelege (keine Struktur von Eiern sichtbar). Hoffe einer von euch weiß was das ist, wäre euch sehr dankbar :)

...zur Frage

Interspezifische Konkurrenz bei Pflanzen?

Hallo,

ich muss als Hausaufgabe ein Experiment machen, welches sich mit der Interspezifischen Konkurrenz von Pflanzen befasst. Dabei sollten wir Kresse in einem Behälter komplett ohne Konkurrenz Pflanzen. In einen anderen sollten wir ein Stück Tomate zwischen die Kressesamen legen, bei dem 3. ein Stück Apfelsine.

Das Ende vom Lied: Die Samen mit der „Konkurrenz“ haben schon nach 2 Tagen begonnen zu wachsen und Sprießen nahezu gleich schnell und gut. Die Kressesamen ohne jegliche Konkurrenz haben erst am 6. Tag angefangen zu wachsen, dabei waren alle Samen aus der selben Kultur.

Jetzt meine Frage: Kann mir jemand erklären, wieso das so ist? Zwar wachsen die Pflanzen, die Konkurrenzfähiger gegenüber dem Gegner sind schneller, das ist klar, aber warum sind die konkurrierenden Kressesamen schneller gewachsen, als die, die komplett ohne Konkurrenz leben?

...zur Frage

Pflanzensamen verkaufen erlaubt?

Hallo,
ich würde gerne verschiedene Pflanzensamen aus dem Garten verkaufen. Nach § 3 des Saatgutverkehrsgesetzes ist es verboten, ohne entsprechende Erlaubnis/Genehmigung Saatgut zu verkaufen.
Was ist jedoch, wenn ich die Samen nicht als Saatgut deklariere und als "Samen zur Dekoration" bezeichne. Umgehe ich dann dieses Verbot zum Verkauf des Saatgutes?
Gruß
Marc

...zur Frage

Palmensamen vor dem einpflanzen schälen?

Hallo liebes Forum,

ich habe mir Palmensamen bestellt und diese nun 2 Tage in 30°C warmem Wasser eingeweicht. Nun soll man die Samen ja vor dem einpflanzen schälen, also die äußerste Schicht entfernen. Aber von meinen 3 Sorten lässt sich nur bei einer eine äußere Schicht entfernen. Die anderen haben garkeine. Soll ich diese nun einfach so einpflanzen, oder muss ich die quasi knacken?

Meine drei Sorten sind Livistona Chinensis, Licuala Grandis und Pritchardia Pacifica. Bei der Prit. Pac. ließe sich eine nun fast schwarze äußere Schicht entfernen, die nächste Schicht wäre dann ein sehr helles, blasses gelb. Habs erstmal bei nur einer getestet.

LG Der Phoenixx

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?