seltenes teil aus Mittelalter in deckt (wichtig)

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi, egal was hier alle so sagen, ich rate dir geh mit dem Teil zu einem Münzsammler. Selbst wenn der es nicht auf Anhieb einordnen kann oder sagt Junge das Teil ist erst 50 Jahre alt und völlig wertlos, der weiss es oder kennt jemanden der es weiss. Ich hab es auch so gemacht mit einer Münze, die war allerdings aus Frankreich und etwa 200 Jahre alt... Aber wie gesagt, geh zu solchen Sammlern, wenn du die freundlich fragst sie sie die letzten die dir Hilfe verweigern würden.

Gruß Daniel

1762 ist das Geburtsjahr von Karl Stülpner, nicht das Prägedatum. Vorne drauf steht "Scharfenstein Anfang des 19. Jahrhunderts" ich nehme an das das eine Gedenkmünze ist, vermutlich keine hundert Jahre alt. Ich würde mir nicht all zu große Hoffnungen machen das die was Wert ist.

erstmal die echtheit prüfen lassen

aus dem mittelalter ist es auf jeden fall nicht, sonst würd da nicht anfang des 19. Jahrhunderst stehn....

wird einfach ne gedenkmünze oder sowas sein... ist wahrscheinlich nicht so viel wert...

Du hast da etwas falsch verstanden. 1762 ist nicht das Mittelalter , dann steht da auf dieser Gedenkmünze etwas vom 19. Jahrhundert.... also kein besonderer Wert.

Das kannst Du gegen ein gutes Deutschbuch oder Duden eintauschen.

Die ist nicht aus dem Mittelalter, 19. Jahrhundert ist schon Neuzeit. Und die Münze sieht nicht gerade Wertvoll aus. Am besten einer der sich auskennt befragen.

die münze ist vermutlich von 1985 (vorne rechts steht ne 85) und vermutlich nur ne gedenkmünze.

Ich würde mal zu nem Schätzer oder einem Historiker gehen,...

Und es heißt 'entdeckt' ;)

Liebe Grüße Anna

Was möchtest Du wissen?