Seltene Namen für Buch?

9 Antworten

Für die Jungs:
Taylor, Ashton, Lewis, Louis, Luca, Luke, Max, Mike, Cam(eron), Dylan, Jacob, Harry, Jack, Jason, David, Aven, Spencer, Evan, Nathan, Maxon, Ken, Charlie, Colin, Alex
Für die Mädchen:

Eva, Mel(anie), Allison, Sara, Melina, Sierra, Fiona, Flora, Hannah, Heather, Madison, Megan, Whitney, Violetta, Grace, Lilly, Summer, Amelie, Oliwia, Emma, Emily, Mia, Sophie, Scarlett, Chloe, Zoey, Phoebe, Alice, Lucie, Evelyn, Abigail, Jasmine

Die sind mir grad spontan eingefallen. Vielleicht konnte ich dir (oder jemand anderem) helfen. ^^

Heyy Kunstblute,

wie deine eigene Charaktere heissen werden haengt davon ab, wie sie charakterischtisch (streitsuechtig, schuechtern, angeberisch)sie sind und manchmal auch welche Hobbys sie haben. Manchmal haengt es auch vom Aussehen ab z.B.: ein grosses, ziemlich schlankes Maedchen mit elegantem Gang, bodenlange hellblonde glaenzelnde Haare und wasserblauen Augen koennte man gut als “Tussi” hernehmen, die sehr angeberisch und hochnaessig ist. Ein kleineres Maedchen mit dunkelblonden Haaren sollte eher schuechterner und zurueckhaltener sein.

Angeberische Personen sollen eher auffaelligere Namen bekommen wie z.B.:  Jessica, Veronica, Nana, Marissa,

Unauffaellige Zurueckhaltene Personen sollen eher standartnamen haben z.B.: Maria, Anne-Maria, Sophie...

Meine Vorschlaege sind: Adrianna, Nana, Vera, Aurora, Ella, Valentina, Marissa, Jessica, Violetta, Juliet, Ina, Fiona, Kiara...

Fuer Jungs noch: Luc, Marco, Markus, Max, Jax, Valentin...

LG Sturmwind555555

Ich finde, das kommt auf die Personen (Charakter, Aussehen)und ihre Rolle im Buch an

Was möchtest Du wissen?