Selfmade-Blondierung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

den Wasserstoff den deine Schwester bekommen hat wird nicht funktionieren weil er nicht hochprozentig genug ist und wie schon festgestellt wurde geht ohne Blondierpulver garnichts... geh in ein Friseurfachmarkt und hol Dir dort Blondierpulver blau und je nach dem wie hell oder dunkel du von Natur aus bist ein 6% oder 9%iges Oxyd in Cremeform.

ich moechte das ja nicht machen, es war nur eine theoretische frage ob ers ginge.

0

ja, kann man, sollte man aber lassen. blondierungen verwenden wasserstoffperoxid in verdünnter form und ich bin mir fast sicher, dass das desinfektionsmittel höher-prozentig ist als es für deine kopfhaut(und haare) gut wäre... lieber zum friseur.

erstens weiß man nicht in welcher konzentration die H2O2 ist, desweiteren benötigt man zusätzlich noch blondierpulver, denn nur mit H2O2 alleine wird da nicht großartig geschehen. und prinzipiell sollte man da die finger von lassen, da es ja zum glück fachleute gibt, die das gelernt haben, die nennt man friseure!!!

Also ich weiss nicht wer von euch echt hat der eine sagt er ist zu hochprozentig und der andere sagt er ist zu schwach. Ehrlich gesagt glaube ich dass ihr genau so viel Ahnung habt wie ich.

Was möchtest Du wissen?