Selbstzweifel in der Pubertät?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, das ist normal, ist so eine Art "Findungsphase". Selbsthilfebücher können helfen, aber wenn man die Ratschläge nicht umsetzen kann (passiert leider den meisten), macht das noch trauriger.

Versuch in Mathe Nachhilfe zu bekommen, evtl. bietet die Schule auch so etwas an. Wenn Du etwas künstlerisches machst (Musik), ist man sowieso niemals mit sich zufrieden, das gehört zum Erfolg und Weitermachen dazu.

Weisst Du schon, was Du beruflich machen willst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeathmanXXL
06.04.2016, 23:05

Ja, auf jeden Fall was in Richtung Informatik. Biohacking finde ich auch ganz interessant.

0

Ich verstehe Deine Situation. Wenn man Selbstzweifel hat und nicht an sich glaubt, ist es schwer etwas zu erreichen. Ich hatte das in meiner Jugend auch. Dementsprechend entwickelte sich auch noch eine Prüfungsangst. Irgendwann erkannte ich aber, dass auch ich meine Fähigkeiten habe und lernte diese einzusetzen. Heute bin ich recht selbstbewusst und absolut spezialisiert in meinem Gebiet. Ich habe es bis zum Gruppenleiter geschafft, bis ich jedoch vor 1,5 Jahren krank wurde. Nun geht alles den Bach runter. Aber auch das gehört halt zum Leben und stärkt uns. Auch Du wirst Deine Fähigkeit finden. Das weis ich ganz bestimmt! Alles alles Gute🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Total normal! Ich bin auch 16 & habe diese Phase gerade hinter mir. Das sollte von alleine weggehen. Vor & während der Selbstfindung weißt du im Prinzip nichts über dich. Das führt natürlich zu existenziellen Unsicherheiten, denn in dieser Phase bist du am verwundbarsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine pauschale Antwort gibt es dafür nicht. Wichtig ist zu lernen, dass Misserfolge nicht für immer gelten, sondern zu lernen, dass man aus schlechten Situationen gestärkt hervorgehen kann. Das fällt nicht leicht, weil man sich in dem Alter viel selbst hinterfragt. Gefährlich ist, sich selbst auch für langfristige Zukunft viel Misserfolg zuzuschreiben und den Fokus auf ausschließlich schlechte Dinge zu legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dir einfach realistische Ziele setzen, wenn du der Meinung bist du kriegst nichts hin, dann setze dir vorerst niedrige Ziele, von denen du weißt, die wirst du bewältigen, dann gehst du immer einen Schritt weiter und weiter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?