selbstzahler beim arzt

6 Antworten

Selbstverständlich kannst Du jedwede Untersuchung selbst bezahlen. Der Arzt rechnet nach der GÖÄ( Gebührenordnung für Ärzte) ab. Von der dort angegebenen Gebühr kann er dann das 1,7-3,5 fache berechnen. Die Höhe der Rechnung richtet sich natürlich nach dem Ausmaß der Untersuchungen.Mit einem Minimum von 500,-EURO wirst Du rechnen müssen.

Viele der Antworten, die du bisher bekommen hast, bewegen sich bei den Kosten im Bereich unter 50 EURO. Ich habe in meiner Familie bisher noch keine Kardiologenrechnung unter 300 EURO gesehen - weil die nämlich nicht nur eine Beratung berechnen, sondern auch den Medizingeräteeinsatz natürlich berechnen!

das würde bedeutet das ich für eine stinknormale behandlung ca. 300-500 € zahlen muss.???????

0
@ErdemHsari

Nun, es kommt doch darauf an, weswegen du untersucht wirst! Du gehst doch zu einem Kardiologen (Facharzt für Herzerkrankungen) weil dein Hausarzt der Meinung ist, dass du eine schwerwiegende Erkrankung haben könntest. Du gehst ja nicht dahin, um mal mit einem Kardiologen eine Tasse Tee zu trinken. Und wenn dann entsprechend der Krankheitssymptome ein Belastungs EKG unter Ultraschall gemacht werden muss, oder ein Langzeit EKG, dann kommen natürlich weitere Kosten auf dich zu. Da gibt es eigentlich auch nichts zu verhandeln, denn der Facharzt legt fest, welche Untersuchungen er anstellen muss.

0

muss man vorher verhandeln.

0

also ich habe grade mal so bei Google rumgesehen , ws das Kostet .. tzzz habe ich nicht gefunden ... ist bestimmt so teuer das es nicht auf meinen Leppi paßt . ??? Frag doch einfach mal vorher ...

Er muß Dir aber auskunft geben ,( DER ARZT )

Was möchtest Du wissen?