Selbstverwirklichung. Viele Wege?

2 Antworten

Die Freizeit natürlich. Man hat so viel Zeit zur Vefügung, die muss man ja nicht verschwenden. Sicher, man kann sich im Beruf Selbstverwirklichen, aber wer hat schon einen Beruf, wo er das kann? Meist arbeitet man ja doch nur, um sich den Lebensunterhalt zu verdienen. Das "wirkliche" Leben kommt dann erst in der Freizeit.

Und wenn der Lebensunterhalt auch ohne Arbeit (z.B. durch ein Erbe) abgedeckt ist?

0
@Angel671

Dann hat man halt noch mehr freie Zeit, für die Selbstverwirklichung. Man arbeitet doch nicht nur zum Geldverdienen. Wenn man Selbstversorger ist, und sein Gemüse anbaut, ist das Selbstverwirklichung und Arbeit noch dazu.

Wenn man Hobbyfilmer ist, und die Videos dann selbst bearbeitet, ist das Selbstverwirklichung und Arbeit. Ist Selbstverwirklichung nicht immer auch mit Arbeit verbunden? Wie will man sich verwirklichlichen, wenn man nichts tut, was Erfolg bringt? Sich vor den Spiegel stellen und gut aussehen?

0
@5Leonarda

Hier wurde Verwirklichung mit "Erfolg" und Freizeitspasz verwechselt.

0
@Angel671

Wie meinst du das? Auch wenn du Kanu fährst, Stromschnellen runter, erfordert das Arbeit und Geschicklichkeit. Und wenn du es schaffst, ist es ein Erfolgserlebnis.

Was für eine Art Freizeitspaß meinst du denn? Shoppen gehen? Am Lagerfeuer sitzen und trinken? < Das macht zwar Spaß, aber ich würde das nicht unter Selbstverwirklichung einordnen. Gib doch mal ein Beispiel, damit ich die Frage so verstehe, wie du sie gemeint hast.

0

Stell dir doch die Frage worüber du in deinem Leben bestimmen und wie du es gestalten willst. Alles davon ist Selbstverwirklichung.

Was möchtest Du wissen?