Selbstverteidigung - Schüler

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Tja, die Gesetze gelten auch in der Schule, aber ich nehme an, dass bei einer "Prügelei" meist alle beteiligten Disziplinarische Konsequenzen erleiden, egal ob es SV war oder nicht.

Das Problem an der Schule ist, dass man sich kennt. Eine Frau, welche nachts im Park festgehalten wird das sich sehr wohl körperlich verteidigen. Wenn dich ein Kumpel zum Scherz in den Schwitzkasten nimmt und du ihm die Nase brichst, bist du zu weit gegangen(du darfst dich jedoch daraus befreien und ihn selber in einen Hebel nehmen oder so). Verstehst du worauf ich hinaus will? Also es ist situationsabhängig. Und wenn dir einer ins Gesicht schlagen will bruachst du das natürlich nicht hinzunehmen und darfst dich wehren. Wie aber schon gesagt, kann es sein, dass die Schule dich dafür bestraft. Ist für die Schule sicher einfacher alle zu bestrafen, anstelle wie bei einem ordentlichen Gericht eine faire Anhörung anzusetzen ;-).

Mobbing erlaubt keine körperliche Gewalt.

Wer schlägt hat keine Argumente mehr! ;) Das Motto kommt auch bei den Lehrern immer gut an :) Also erst mal probieren es zu besprechen bevor man zuschlägt (in manchen Situationen geht es nicht anders)

aDrenaLinGamer 17.10.2012, 21:33

Genau das meine ich. Deswegen meine Frage, ob man sich auch schon verteidigen darf, sobald man festgehalten wird oder man sich hierbei auch strafbar macht?!

0
Bobby42 17.10.2012, 21:38
@aDrenaLinGamer

Ich denk mal verteigen darf man sich immer man kann sich ja nicht einfach so verschlagen lasse ;)

0

Was möchtest Du wissen?