Selbstverletzung,Ritzen=hilft?!

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei mir war es so das ich unter extremen psychischen druck stand und auch oefters zusammengebrochen bin und Heulkraempfe hatte. Ich hab mich geritzt. erst ganz leicht, sodass nur ein leichter roter blutstrich sichtbar wurde. nach der zeit so tief das sich die haut etwas geoeffnet hat . davon habe ich jetzt unzaehlige narben. ich sass in einem tiefen schwarzen loch, wurde von meinem damaligen freund ausgelacht der mit daran schuld war das ich an diesem psychischen druck zerbrochen bin. Eines Tages wollte ich einfach nicht mehr in selbst mitleid baden und aus diesem beschissenen schwarzen loch raus und hab mein hintern selbst hochbekommen und habe mit meinen eltern geredet. die haben mir dann einem termin beim psychologen gemacht und siehe da .. ich WILL was aendern und der psychologe hilft mir sehr dabei. es bringt nichts wenn man zum psychologen geht aber garnichts aendern will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mich der Antwort von Kethry anschließen.

Es klingt natürlich für jeden immer so schlimm wenn man sagt "Such einen Therapeuten auf" aber grade dies ist die beste Wahl. Psychologen und Therapeuten sind auch nichts anderes wie Hausärzte zu denen man geht, wenn man krank ist (Nein, ich meine nicht das du krank bist sondern in Verbindung mit dem Hausarzt und krank sein). Der hört sich dein Problem an, analysiert das Ganze und beratet dich wie du am besten mit gewissen Situationen umgehen kannst oder welche Lösungsansätze es für deine aktuellen Probleme gäbe.

Wenn du wüsstest wieviele erwachsene Menschen es gibt, die eigentlich einen Therapeuten oder Psychologen bräuchten aber es noch nicht mal merken. Jeder hat Probleme mit denen er nicht umzugehen weiß und da ist der erste richtige Schritt jemanden aufzusuchen, der dir auch effektiv helfen und dich beraten kann. Freunde und Familie würden dir sicher auch helfen wollen, verfügen aber nicht über die Möglichkeiten und das Wissen wie Therapeuten oder Psychologen.

Also lass es dir zumindest mal durch den Kopf gehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätze, du bist so ca. 13 bis 15 Jahre? Reiß dich zusammen und warte auf bessere Zeiten. Halt durch, Depressionen gehen vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neiki
04.12.2013, 18:02

Ich werde in 8 Tagen 12

0

Ritzen hilft nicht und hinterlässt nur Narben. Wenn es Dir schlecht geht, suche einen Therapeuten auf und lass Dir helfen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entschuldige aber was bringt das? Wieso heulst du überhaupt? Was ist passiert? &vorallem Es bringt nichts Es hinterlässt narben und sonst nichts. Warum sollte es dir hekfen? Es WIRD DIR NICHT HELFEN OKAY? Deine aprobleme gehen nicht weg wenn du dich ritzt also reiss dich zusammen und klär dieses problem anstatt dich zu ritzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?