Selbstständig werden richtig machen - Wo beste Auskunft?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein IHK-Seminar macht vermutlich den meisten SInn. Vorher kann man sich schon mal im Internet in die Materie einlesen, z. B. bei http://klicktipps.de/gewerbe

Die IHK oder andere Träger bieten Existenzgründerseminare an.

Zusätzlich finden sich gut verständliche grundlegende Infos auf den Internetseiten der IHK.

Es gibt mehrere Möglichkeiten.

Die Arbeitsagentur, Dein Berufsverband, zertifizierte Existenzgründungsberater.

Empfehlen würde ich Dir einen externen Gründungsberater, die, die ich bisher kennengelernt haben, haben alle einen guten Job gemacht und auch klar gesagt, wenn sie jemanden für nicht überlebensfähig halten.

Hier musst Du eben mit den Gründungsberatern klären, wie das mit den Kosten wäre, da diese ja auf Honorarbasis arbeiten. Dafür vertreten diese dann auch nur Deine Interessen und nicht die des Arbeitgebers.

Hi Kuchenstreicher,

die beste Auskunft ist immer auch eine Frage des Standpunktes. Es gibt die gut informierten und die schlechter informierten...

Bei Büchern habe ich noch nichts gesehen, was ich im Ansatz oder als Einstieg empfehlen würde. Bei der rechtlichen Seite überhaupt nicht.

Und selbst "Fachleute" ist nicht so zu beantworten. Wegen der Fachrichtung oder der Art.

Selbst die hier so oft erwähnten IHK-Seminare leisten im besten Falle nur eines: Eine Ansammlung von Suchbegriffen für Google.

Produkte verkaufen ist eine sehr pauschale Aussage. Schließlich können das auch Versicherungen, Lebensmittel, Bekleidung oder Tiere sein. In einigen Bereichen braucht man spezielle Sachkunde-Nachweise.

Wie man an die Infos kommt kann man pauschal nicht sagen. Bei Lebensmitteln würde ich als Berater auf den Landkreis zu gehen. Und das Veterinär-Amt fragen. Ab und an gucken ob es spezielle Verbände gibt. In meinen Branchenblättern gucken. Im Buchhandel suchen.

Am Besten ist es durch ein Coaching in die Lage versetzt zu werden in der Branche zu arbeiten.

Leider gibt es den 100%-Königsweg nicht.

erkundige dich doch mal in der zuständigen behörde. die werden dir schon das richtige geben oder empfehlen wo du alles nachlesen kannst.

kann dir nur soviel sagen, es ist nicht wenig, und man sollte sich dran halten, gerade wenns ums finanzielle geht sieht der staat rot wenn man da nicht nach den "regeln" tanzt. aber das erkennt man ja schon daran das raubkopierer oder steuerhinterzieher schwerer bestraft werden als gewalttäter.

es gibt vom Arbeitsamt Seminare zum Thema Selbstständigkeit.

Mehr informationen währen hilfreich. was möchtest du verkaufen? (z.B digitale produkte, lebensmittel ect)? Im grunde genommen müsstest du erstmal ein gewerbe anmelden. aber wie gesagt da du kaum informationen rausgibst kannst ich dir erstmal nicht helfen. am bessten addest du mich mal skype dan kann ich dir weiterhelfen. einfach mal eine freundschaftsanfrage schicken dan schreib ich dir meine skype adresse.

Was möchtest Du wissen?