Selbstständig und Harz 4 Aufstockung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Kosten für die Krankenkasse sind KEINE Betriebsausgaben. Sie mindern nicht den Gewinn. Ebenso die Rentenversicherung.

Dies sind Sonderausgaben und werden vom Gesamtbetrag der Einkünfte abgezogen, nicht vom Betriebsumsatz der Einkünfte aus Gewerbebetrieb.

Wenn du einen alten Job ohne triftigen Grund kündigst ist dies "vorsätzliches Herbeiführen einer Hilfebedürftigkeit" und bedingt eine Sperrzeit von 3 Monaten.

Du machst leider keine Angaben zu den beruflichen Aktivitäten deiner Frau noch zu den Kosten der Unterkunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich Selbständig machst, dann gibt es nichts, bzw. geht nichts. Du müsstest es als Nebengewerbe anmelden um überhaupt etwas vom Amt dazu zu bekommen.

PS.: Selbständig machen als Kurierfahrer? Macht dich mal bei anderen schlau, ob das wirklich was bringt. Du trägst das volle Risiko und garantieren wird dir dein Auftraggeber das sicherlich nicht. Außerdem hast du in deiner Rechnung die Umsatzsteuer vergessen. So wird aus deinem Umsatz von 2200 € mal eben 1782 €.

Gruß Nino

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fritz1979
26.10.2012, 19:57

Ich hab schon mehrere Leute gefragt, da hörst du so viel unterschiedliche Sachen. Risiko hast du ja als Selbstständiger immer und Garantie hast du nirgends mehr. egal ob langjähriger Mitarbeiter in einer Firma oder als Selbstständiger. Umsatzsteuer hatte ich nicht mitgerechnet, wären 2618,- Euro Umsatz

0
Kommentar von kevin1905
27.08.2013, 12:43

Und du hast den Vorsteuerabzug vergessen, für die Betriebsausgaben, die der vereinnahmten USt. gegengerechnet werden.

ALG 2 bekommt wer bedürftig ist, wie das Geld verdient wird spielt keine Rolle.

0

Wenn du selbst kündigst, gibt es eine Sperre. Und den Rest kann dir die Arge sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja..Unterstützung kannst Du bekommen, Probleme bekommst Du mit Garantie und das zu Recht...es nervt, wenn sich Menschen bewusst in den Bezug bringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fritz1979
26.10.2012, 19:48

Es geht hier ja nicht um Harz4 abzocke. Ich will ja auch mehr verdienen, aber der anfang ist schwer, bevor ich eben einen grossen Auftrag bekomme, muss ich klein anfangen. Daher der Gewin wird mehr werden. Es geht hier nur um den Anfang, den Einstieg. Ich arbeite im moment ca 220 - 240 Stunden im Monat und da bleibt keine Zeit sofort groß anzufangen.

0

Mehr Zeit bedeutet doch mehr Umsatz und mehr Gewinn, oder nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?