Selbstständig und Alg1?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

§ 138 Abs. 3 SGB - lll

Ein Selbstständiger gilt als arbeitslos,wenn er in der Woche nicht auf 15 Stunden Arbeit kommt.

Demnach könntest du durch deine vorherige Beschäftigung die Anwartschaftszeiten erfüllt haben,bei 18 Monaten ( 540 Tage ) sind das dann 9 Monate = 270 Tage.

Hast du dich aber nicht rechtzeitig arbeitslos gemeldet,dann kann eine Sperre nach § 144 Abs. 6 SGB - lll erfolgen.

Das sind dann jeweils 1 Woche bei Meldeversäumnis / verspätete Arbeit suchend Meldung.

Würde kein Anspruch bestehen bzw.verbraucht sein,dann kommt eine ALG - 2 Aufstockung vom Jobcenter in Betracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

nein, beides geht nicht! Entweder oder geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?