Selbstständig machen nach der Ausbildung Vor- und Nachteile?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Infos, Hinweise und viele, viele Tipps zur Gründung eines Gewerbes findest du in klicktipps.de unter "Eigenes Gewerbe gründen": https://www.klicktipps.de/gewerbe.php

Mein Tipp hierzu: erst mal nebenher ein Gewerbe im Nebenerwerb beginnen neben deiner Haupttätigkeit, damit du eine Übergangszeit für dich hast ;-)

Gruß siola55

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Aber die Frage ist ja dann, wie man das dann so hinbekommt, wenn man einen Job von 8 Stunden am Tag hat und dann nebenbei noch was selbständig zu machen. Weil ich merke ja so schon dass bei einem 8 Stunden Job wenig Zeit bleibt um danach noch was dafür zu machen.

Ich hoffe man versteht wie ich das so meine.

LG

0
@Cookie377

Ja klar - aber von einem Tag auf den andern mit Null Ahnung von selbstständiger Tätigkeit ist bestimmt auch nicht zu empfehlen... :-((

Selbstständigkeit heißt eben auch wortwörtlich "selbst und ständig" unterwegs... ;-)

0

Welche Ausbildung machst du denn? Es wäre natürlich sinnvoll, sich selbständig zu machen, mit dem Beruf, den man erlernt hat.

Viele Betriebe (vor allem im Handwerk) suchen dringend Nachfolger

Also ich mache eine Ausbildung zur Mediengestalterin Digital & Print hatte aber auch überlegt, weil ich in meiner Freizeit sehr viel Zeichne und Male und mich auch mit Fotografie interessiere, dass ich auch damit was anfangen könnte. Also ich will ja jetzt auch nicht gleich ein ganzes riesen Unternehmen aufstellen. So wäre meine Idee halt.

0

Während deiner Ausbildung kannst du dir ja schon einen ersten Eindruck verschaffen. Nach der Ausbildung solltest du, wenn es bei deinem Wunsch bleibt, ordentlich Geld ansparen und gegebenenfalls die meisterprüfung machen. Dann gibt es auch von verschiedenen Stellen Hilfen um deine Gründung Zukunft sicher zu machen

Was möchtest Du wissen?