Selbstständig machen aus ALG II

2 Antworten

Wenn du dich Selbstständig machen willst brauchts du eine Gewerbeanmeldung und damit bist du bei der Arge raus.Das heisst das du vorher unbedingt mit der Arge absprechen musst was du vor hasst.Sonst stehts du ohne Krankenversicherung für dich und deine Familie da.Oder hasst du genügend Kapital zur verfügung das du ca.3 Monate für deine Familie sorgen kannst bis dein Einkommen sich eigenständig rechnet. Denke dabei an Krankenkasse ,finanzamt,Berufsgenossenschaft und Arbeitsmaterial mfg werner 99

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal den Mund halten.... Das ist absoluter Quatsch den du da erzählst, man fliegt nicht automatishc aus der GRUNDSICHERUNG heraus, nur weil man selbstständig ist. Und wer ALG II bezieht, KANN gar niht so viel Eigenkapital haben, um die Familie 3 Monate (oder auch nur einen) Eigenständig zu versorgen, sonst wäre er nicht im Bezug!!!

Ich glaube du verwechselst hier ALG II ( Sozialgesetzbuch II, Hartz IV, Grundsicherung etc) mit dem normalen Arbeitslosengeld, darauf stimmt deine Antwort teilweise....

0

Würde für mich eine Möglichkeit bestehen diesen Schritt zu gehen, und für den Anfang weiterhin mit meiner Frau und unseren 2 Kids im Bezug von ALG II zu bleiben?

Die MÖGLICHKEIT besteht selbstverständlich; inwieweit dein Vermittler sich mit deiner Selbständigkeit zufrieden gibt, wird vom generierten Einkommen bzw. der Tragfähigkeit eines Businessplans abhängen; ist gut möglich, dass er dich auffordert, weiterhin Bemühungen um eine sozilaversicherungspflichtige Beschäftigung nachzuweisen.

Was bei Selbständigkeit generell problematisch ist, ist der Nachweis der Betriebseinnahmen und -ausgaben für den Zweck der Leistungsbemessung. Da wirst du lustig Arbeit vor dir haben.

Abgesehen davon solltest du dich informieren, welche Arbeiten du im Hausmeisterservice überhaupt machen darfst (aber das gehört ja eher zur Tragfähigkeit des Konzeptes).

Was möchtest Du wissen?