Selbstständig machen - was muss ich beachten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt drauf an, was für ein Gewerbe du anmeldest. Bei einem Kleingewerbe lohnt sich kein Steuerberater. Das schafft man alleine mit etwas Hilfe von jmd. der das schonmal gemacht hat.

Wenn du dein Gewerbe anmeldest bekommt das Finanzamt automatisch eine Mittelung, die melden sich dann bei dir. Das Geld, das du ans Finanzamt zahlen musst, hängt von der Höhe deines Einkommens ab. Nach dem ersten Verdienstjahr machst du eine Einkommensteuererklärung. Danach setzen die deine Vorrauszahlungen vierteljährlich fest.

In der Einkommessteuererklärung kannst du sämtliche Kosten eintragen/absetzen, die mit deinem Gewerbe zu tun habe. Also schön alle Kassenbons aufbewahren. Aussortieren kann man später immer noch. (Bei einem Firmenwagen defintiv Fahrtenbuch schreiben und Tankquittungen aufbewahren - gibt dann evtl. Wege- bzw. Verpflegungsgeld)

Da du vom AA eine Förderung erhälst, weiß ich nicht wie es mit der Rentenversicherung aussieht. Normalerweise musst du dich privat versichern, ebenfalls an der Arbeitslosenversicherung würde ich nicht sparen. Aber wie gesagt, da würd ich nochmal beim AA nachfragen oder viell. gibt es ja hier jmd. der sich damit auskennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Dir empfehlen, einen Kurs für Existenzgründer zu besuchen! Da wirst Du für die Selbständigkeit richtig fit gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsicht, wenn Du nur für eine einzige Firma tätig bist! Man könnte hier eine Scheinselbständigkeit unterstellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?