Selbstständig für jemanden anders,wer haftet wenn Sozialabgaben nicht gezahlt werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du der "Geschäftsführer" bist, bist du persönlich haftbar. Falls da auch noch strafbare Handlungen im Raum stehen, kannst du dafür auch eine Haftstrafe kassieren. Finanziell haftest du mit deinem gesamten (auch zukünftigen) Vermögen.

Deine Meinung ist dabei überhaupt nicht gefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Geschäftsführer haftest Du persönlich unbegrenzt für Steuern und Abgaben. Ob Du davon wüsstest oder nicht ist haftungstechnisch ohne Belang. Suche Dir einen guten Anwalt - und bereite schon mal die Privatinsolvenz vor. Nachdem es sich hier wohl zudem um vorsätzliche Steuer- und Abgabenhinterziehung handeln dürfte, ist auch mit einer Haftstrafe zu rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Wer hafter für den Mist??

Es haftet zunächst die UG mit ihrem Vermögen. Und dann - sprichwörtlich - immer der, der fragt, da wohl Insolvenzverschleppung vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Astrajaner
04.12.2013, 20:50

Genau davon gehe ich aus ... da die Ug nur eine Einlage i.H.v 200€ hat.

Mit meinung ,meinte ich nur welchen weg ich jetzt gehen sollte zumachen,weiterlaufen lassen ,zum anwalt..etc..

0

Was möchtest Du wissen?