Selbststaendig (freiberufler?) - verheiratet - Medienberater - was tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also, 20.000,00 nach Abzug aller kosten, also netto, sind für Berlin und für zwei Personen nicht so dolle. Wenn du selbständig bleiben willst, kann ich gut verstehen, dann solltest du deinen Aktionsradius erweitern und vielleicht noch den ein oder anderen Kunden gewinnen. Du musst deine Frau natürlich mitversichern, sonst wird es teuer, wenn sie mal krank wird oder sich Nachwuchs einstellt. Du musst dein Gewerbe natürlich anmelden und damit bist du auch Gerwerbesteuerpflichtig. Wenn du die Grenze nicht erreichst, passiert ja auch nichts aber die Erklärung musst du abgeben Am besten du sprichst mal mit einem Steuerberater oder mit deinem Fachverband. Viel Erfolg

JensPeter 12.07.2013, 01:08

Krankenversicherung: Gehe in die Gesetzliche. Dann ist Deine Frau in der Familienverischerung mit versichert.

Privathafpflicht ist auch noch wichtig.

Naja, heinrichjakob hat recht. Ist nicht "dolle"

LG

Jens

0

Was möchtest Du wissen?