Selbstständig als Schüler, passt Idee?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine Frage ist jetzt, ob dieses erlaubt ist? Also das ich die Produkte weiterverkaufe, wenn ich im Monat am Anfang 50kg verkaufen würde um 25€ und der Gewinn 7€ wäre für mich,

erlaubt ist es, nur, da du es dann "im großen stil" machen würdest, müsstest du ein eigenens gewerbe (als wiederverkäufer) anmelden und dann entsprechend auch steuern nachzahlen. da bleibt dir von den 7€ vielleicht noch 50 cent

und wenn du das ganze unter der hand verkaufst, hast du nicht genug abnehmen, um auf halbwegs brauchbaren gewinn zu kommen und illegal ist es auch noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kurde62 26.03.2013, 16:23

Ich würde es natürlich nicht anmelden, bei 50 Abnehmern im Monat die im Freundeskreis sind bzw. zumindestens Bekanntenkreis sind wird es auch nicht auffliegen denke ich einmal. Wenn ich natürlich später das ganze vergrößern sollte, müsste ich das natürlich anmelden. Aber könnte ich mit der Firma vereinbaren das ich monatlich 50kg bekomme und diese weiterverkaufe? Wäre das für die Firma ein Problem, was meint ihr?

0
rango9 26.03.2013, 16:25
@Kurde62

Aber könnte ich mit der Firma vereinbaren das ich monatlich 50kg bekomme und diese weiterverkaufe? Wäre das für die Firma ein Problem, was meint ihr?

die firme würde dich dann ganz klar nach deinen händler-daten (steuer-id etc.) fragen, da du ja wirkich ganz offensichtlich die ware weiter verkaufst.

also ohne eine firmen-anmeldung geht da nicht so viel

0
Kurde62 26.03.2013, 16:32
@rango9

Ich verstehe und wie würde es aussehen wenn ich auf einem Flohmarkt Waren verkaufen würde die ich z.b. aus Ebay ersteigere und dann verkaufe, brauche ich bei soetwas auch einen Gewerbeschein?

0
rango9 26.03.2013, 17:37
@Kurde62

nein, auf dem flohmarkt brauchst du kein scheint.

da aber wieder das problem mit der menge...

auf dem flohmarkt (jetzt mal hypothetisch gesprochen) wirst du keine 50kg an rpotein-shakes los...

wenn du also jede woche eine große lieferung bestellt, wird dich der händler auch wieder fragen, wo das bleibt und evtl sich weigern zu liefern

0

bin auch Kraftsportler und kenne mich einigermaßen mit Supplementen aus.<

Wohl kaum . dann würdest Du keine Proteine nehmen. Man nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. Also unnötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?