Selbstpräsentation - Assessment Center

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Tag im Assessment Center ist wie ein erweitertes Vorstellungsgespräch, bei dem die Leute von der Firma herausfinden wollen, ob du zu dem Job passt. Zu deinem Auftritt gehört natürlich eine ordentliche Portion Selbstdarstellung, womit keine Einstellung a là "Ich bin der/die tollste überhaupt" sondern eher selbstbewusstes, positives Auftreten und gute Darstellung der eigenen Fähigkeiten gemeint ist. Vor allem aber solltest darauf achten, dass du dich bei der ganzen Selbstpräsentation nicht zu sehr verstellst, sondern dich viel mehr bemühen, etwas von dir zu zeigen. Da finde ich deine kreative Idee mit dem Gegenstand schon sehr gut! :) Und wenn du du selbst bist, machst du automatisch auch was, was garantiert nicht jeder macht. Wünsche dir viel Erfolg! :)

Viel Text ohne Inhalt!

0
@Schmelzpunkt

Viel Kritik ohne Grund! ;) Schonmal überlegt, dass man manche Fragen auch in Bezug auf mehrere Aspekte beantworten kann? Wenn jemand fragt "wie werde ich hübscher" antowortet der eine mit "arbeite an deinem Selbstbewusstsein, fokussier dich nicht so auf reine Äußerlichkeiten" und der andere mit "benutz mehr Schminke". Die Fragestellerin hat zwar gefragt, welche Medien sie einsetzen kann, genauso gut hat sie aber auch nach Feedback zu ihrer Idee mit dem Gegenstand gefragt und weiteren Ideen, wie man sich von anderen Bewerbern abheben kann ;)

0

Üblicherweise macht man solche Präsentationen mithilfe einer Flip-Chart. Du kannst aber auch eine PP-Präsentation machen. Allerdings weißt Du nicht ob in dem Präsentationsraum genügend PC`s zur Verfügung stehen. Deshalb würde ich davon abraten.

Was möchtest Du wissen?