Selbstmordgedanken eines Bekannten - Polizei einschalten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ruf nicht die Polizei!
Dann fühlt er sich total hintergangen!
Wenn man sowas nicht selbst macht, ist das ein großer Schock sowas zu sehen. Trotzdem tickt jeder Mensch anders, egal ob Depression (und allgemein psychische Probleme). Du kannst höchstens sein Vertrauen gewinnen und ihm anbieten, darüber zu reden, damit er sich besser fühlt. Am besten, wenn er selbst bereit zum reden ist.

Bitte nimm diese Antwort ernst, hintergehe ihn nicht.

Wie wichtig ist er dir?
Ich hatte sowas ähnliches mit einem Typen... Du musst für dich entscheiden. Du darfst dich nicht runterziehen lassen. Wenn du ihn magst, erhalte die Freundschaft, ansonsten nicht. Du darfst dich aber auch nicht erpressen lassen.
Du kannst nichts dafür, dass es ihm schlecht geht. Du kannst ihm deine Hilfe anbieten und sagen, dass du ihm jederzeit zuhörst. Vielleicht nimmt er das Angebot an. Versuch das Positive darin zu sehen, sonst sinkst du da mit rein...

Aber du kannst das Ritzen (Selbsrverletzung allgemein) nicht tolerieren. Mitleid ist da auch komplett falsch! Du kannst ihn ermutigen, damit aufzuhören und ihn aufmuntern. Deadlines setzen würde ihn nur unter Druck setzen.

Ich bin kein Experte auf dem Gebiet, aber die Frage hätte ich auch stellen können... Weil ich in ähnlichen Situationen war.
Ich kann nur sagen: es ist weder deine Schuld noch deine Verantwortung, was mit ihm passiert.

Wenn du genauere Fragen oder so hast, sag bescheid :c
Is' echt Sche*sse, wenn Leute so drauf sind...

LG kuchenschachtel

Vielleicht braucht er wirklich Hilfe, du kannst auch sagen, er soll sich in psychische Behandlung begeben... das wäre das beste, denke ich

0

Wenn Du beweisen könntest,das Bild mit dem Arm,nicht nur ein besseres "Ritzen" ist,was vielleicht blutig und gefährlich aussieht,dies aber aus medizinischer Sicht nicht so ist,könntest Du direkt ins Gesundheitsamt fahren.Wenn der Amtsarzt zu der Auffassung gelangt,das die Gesundheit oder das Leben des jungen Mannes ernsthaft gefährdet ist,so wird er Maßnahmen ergreifen.Dies kann auch eine Einweisung in die Psychiatrie sein.Eine bessere Möglichkeit wäre,Du bittest einen Angehörigen,Bruder,Eltern um ein Gespräch und regst an,Deinen Bekannten zu betreuen.Weigert dieser sich,können die Angehörigen eine Zwangseinweisung machen.Auch hier muß ein Amtsarzt zustimmen.Bei Gegenwehr des Betroffenen wird die Polizei hinzu gerufen.Ansonsten hat die Polizei damit nichts zu tun.Beste Grüße

Lass dich nicht erpressen. Das ist echt mies von diesem Bekannten, dir nach 2 Tagen wo ihr euch nicht mal persönlich kennt solche Verantwortung umhängen zu wollen. Wahrscheinlich macht er das mit jeder neuen Internetbekanntschaft so. Es ist auch nicht in Ordnung, dass dir deine "Freundin" überhaupt die Bekanntschaft mit so jemanden vermittelt. Vielleicht wollte sie ihn selbst loswerden. Dieser Kontakt tut dir nicht gut und du solltest Abstand nehmen.

Das klingt schon so, als wäre der Typ ziemlich durch, aber nicht so, als würde der sich bald umbringen wollen. Wahrscheinlich bist du nicht seine erste Internetfreundin und wahrscheinlich wärst du auch nicht die letzte, der er sowas schickt. Das heißt nicht, dass er das, was er schreibt nicht glaubt. Durch eben.

Wenn dir das zu anstrengend wird, schreib ihm entweder irgendwas von dem er findet dass das voll schlimm ist und so gar nicht geht, oder block ihn einfach. Wenn du ihm sagst du kannst das nicht und so, wird er wahrscheinlich irgendwann wieder ankommen und weitermachen.

Ich habe solche Leute auch schonmal online kennengelernt. Viel machen kann man da nicht (muss man aber auch nicht).

Du kannst leider nichts machen, außerdem versucht er so, deine gesamte Aufmerksamkeit zu bekommen und das ich nicht richtig.

Du solltest den Kontakt abbrechen, der er dir nicht gut tut, du fängst sicherlich damit an dir privat und vielleicht sogar schon abends im Bett Gedanken zu machen, das ist nicht richtig und auch nicht dein Problem.

Du darfst dir auch keine Vorwürfe machen, denn du kannst absolut nichts dafür, vergiss das nicht ! Er war vorher schon krank und sucht auch keine Hilfe, nur Aufmerksamkeit.

Ich glaube auch das der nur schau macht.Ich würde alles was ich hätte den Behörden übergeben und den Kontakt kappen.

da kannst du nichts machen, auch die Polizei nicht! Du belastest dich auch nur damit ohne etwas zu erreichen. Du solltest dich von ihm distanzieren. 

Leider hatte ich auch mal so ein "Internet freund" der halt auch so wurde das er am telefon zusamm geklappt ist. Aber nicht auf schauspilerischer sondern echt den paar min später als ich drann blieb sprach ich auch mit einem notarzt...
Er schlitzte sich den aem von oben bis unten auf. "Verlass mich nicht ich brauche dich.." er trägt noch immer narben... und es musste geklammert werden...
Ich blockte ihn überall.

Brich den Kontakt ab, aber nicht bevor du ihm  gesagt hast, das er sich in professionelle Behandlung begeben soll. Der gehört in die Psychiatrie.

Lass dich nicht erpressen, der will nur Aufmerksamkeit

Meine Meinung.

Wenn er durch den Wind ist, dürft ihr ihn nicht bloß stellen durch die Polizei. Sondern geht Gesundheitsamt oder zum Rettungsdienst die haben auch für solche Fälle geschultes Personal. Lieber einmal Zuviel als einmal

zu wenig. Geht  mit ihm vorsichtig um. Man kann die Leute wohl vorm Kopf sehen aber nicht hinein. Aber auch nicht auf die lange Bank schieben.

Mit freundlichem Gruß und viel Erfolg

Bley 1914

Den Behörden mitteilen. Die können ihn per Handynummer ausfindig machen. Dann hört er vielleicht auf, sich Aufmerksamkeit zu erhaschen.

Was möchtest Du wissen?