Selbstmordgedanken / Jemand eine neue sichtweise für diese Situation?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hey, komm mal bitte erstmal etwas runter.

Deine Situtation ist verständlich, okay? Erstmal musst Du in Dir aufräumen und Du hast da ja schon was gutes: Sport.

Erstens, sch.... auf Schuhe und alles, was andere besitzen, lass Dich nicht von Deinem Neid leiten. Lass es nicht zu, dass Dich so was aufregt.

Deine Situation in der Familie ist eine eigene Sache, das ist zu komplex. Lass es erstmal sacken und sicherlich gab es mal gute Zeiten, merke sie Dir und halte diese in Deinem Herzen. Es ist sicher schwer die Wut zu kontrollieren. Aber wenn Du Hass aufbaust, so wird es nicht besser. Wenn Du auch fastest, bedenke, dass Du inneren Frieden brauchst - Du darfst nicht so schlechtes denken dann.... Lass es bitte, auch wenn Du es nicht begreifst. Orientiere Dich. Drehe die Wut um in Motivation, so wie Du es einst mit dem Boxen gemacht hast, Du brauchtest doch etwas, oder? Du bist auch erfolgreich gewesen und bist es wohl auch noch, oder?

Dass Du schreibst ist gut, es kann eine gute Hilfe sein Dich zu sortieren.

Hört sich gewiss einfach an und ist sehr schwer, ich weiß.

Bitte merke Dir, die Aggressionen in Dir sind definitiv das Letzte, was Du brauchst. Hör auf Dir diesen Hass einzureden und es in Dir aufzubauschen.

Wenn andere glücklich sind und Du nicht, so kann niemand was dafür, selbst wenn Du nichts dafür kannst. Verstehst Du? Erfreue Dich an dem Glück anderer Menschen und auch Du kannst sehr glücklich werden, ja.

Vergiss nicht, Du brauchst nicht viel um glücklich zu sein.

Destruktiv sein, dafür wurdest Du doch nicht geboren. Beachte das bitte und vertraue darauf, dass Du alles schaffen kannst und nur die Motivation brauchst, der Schlüssel dafür ist in Deiner eigenen Hand - nur Du kannst Dir die Motivation schaffen für Glück statt Hass und schlechte Gedanken.

Ich wollte Dich nicht zutexten, doch das sind meine Gedanken.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GGGolovkin
04.10.2016, 03:20

Vielen Vielen dank für die hilfreiche Antwort !

0

Erstmal vorweg, ein ehrlicher Text. Autentisch und direkt. In gewisser Hinsicht konnte ich mich in deine Situation einfühlen. Du hast es nicht leicht gehabt, vor allem weil du ein ehrlicher Mensch bist, der diese Ehrlichkeit auch von anderen Menschen erwartet. Du bist enttäuscht dass deine Wertvorstellungen dir nicht wiedergegeben werden, andere Menschen welche nicht solche Werte besitzen wie du, dennoch alles in den ... geblasen bekommen.


Was ich dir als Rat geben kann ist Folgendes. Du bist 17, hast also alles noch vor dir. Mach in jedem Fall mit dem Sport weiter, das ist dein Treiber. Mach eine Ausbildung, gehe studieren und Suche dir einen Weg bei welchem du du bleibst.

Um die Wut auf die anderen zu dämpfen sage dir folgendes. Auch wenn der Vogel sich die Neusten Schuhe kaufen kann, wird er nie wissen was es bedeutet stolz auf seine Schuhe zu sein, wenn er sie sich leisten kann. Viele Menschen sehen alles als selbstverständlich an, ohne daran zu denken dass es jederzeit anders sein könnte.

Meinen Respekt hast du jedenfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GGGolovkin
04.10.2016, 03:16

Ich danke dir vielmals !! Ich erinner mich an diesen Kommentar , zu 100%. Das hat ehrlich geholfen..

1

Du hast schwere soziale probleme die du mit Kämpfen versuchst zu Kompensieren.. Du hasst das glück der Menschen jenes glück das du selber suchst.. das glück und die zuneigung die du in deiner Familie nicht bekommen hast du hast es ja schon selbst erkannt jetzt heißt es nur an zu verstehen und an die problemlösung zu gehen.. das leben ist kein zuckerschlecken niemand hat es einfach von uns sie das leben auch als kampf aber du kannst es nicht mit deinen Fäusten bekämpfen doch mit deinem Verstand. Ich empfehle dir einen Phsychologen... und was deine Brüder angeht versuche ihr verhalten mal in einem anderen licht zu sehen sie sind unsicher und nicht lange so selbstbewusst wie sie tun.. und kompensieren ihre unsicherheit mit ihrem Prolligen verhalten und ihrem Pumpen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GGGolovkin
04.10.2016, 03:28

Danke dir für den ratschlag ! :)

0

Weisst du, jeder Mensch hat seine Probleme und Vorlieben. Du klingst für so ein junges Alter ziemlich bitter und ehrlich gesagt wirkst du, von dem was du schreibst, auch ziemlich neidisch. Lass die Leute doch ihre Duckfaces und Cupcakes auf FB laden, musst ja nicht mitmachen wenn du nicht willst.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es mindestens genau so viele Leute gibt, denen bei deinem Lifestyle die Hutschnurr platzt: "Boah neh! Der ist so gut in Form, der hat bestimmt nur Sport im Kopf. Vergeudet seine Zeit beim Training statt zu lernen und irgendwann kann er dann nur draufhauen, aber hat keine Ahnung von meiner Welt!"

Warum sich so viele Leute auf die "Natur", als mystischen fernen Ort/Zustand, berufen verstehe ich manchmal nicht: selbst in der smoggisten Stadt unterliegen wir den Naturgesetzen. Wir bluten wenn wir uns verletzen und wir werden nass wenn es regnet. Dazu muss man nicht in den Dschungel. Abgesehen davon liegt es in der Natur des Menschen Gruppen zu bilden, als Einzelgänger wären wir in der Wildnis verloren. Unsere Vorgänger haben die Mammuts nicht im Alleingang ausgerottet.

Man kann dir eigentlich nur wünschen, dass du dein Ding machst ohne wieder in Schwierigkeiten zu kommen und Anderen die selbe Freiheit lässt. Irgendwann findest du bestimmt auch Leute mit denen du dich verstehst und die auf andere Dinge achten als auf deinen Instagramaccount (ich finde das auch ganz scheußlich), oder darauf wie teuer deine Schuhe waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GGGolovkin
04.10.2016, 03:36

Du hast in vielen Punkten aufjedenfall recht ! Ich freu mich dass es so viele hier wie dich gibt die versuchen zu helfen, und ehrliche meinungen dazu sagen. Ich bin gerade gut in der lage Positiv über die zukunft zu denken, Vielen dank :- ) 

0

Du schreibst, dass du praktizierender Muslime seist und im nächsten Moment, dass du dich wegen dieser schlimmen Welt umbringen willst.
Aber geht's im Islam nicht darum das Diesseits zu ertragen? Daraus zu wachsen und in ihm gutes zu tun? Andere Grün und Blau schlagen, gehört nicht dazu;)

Du hast zwei Dinge eine riesen Wut/Aggression und Sport. Das beste Ventil gegen Aggressionen was es je geben wird. Also statt auf Menschen einzudreschen könntest du dir ein Boxsack und den mal ordentlich vermöbeln. Vlt hat jemand hier schon den Vorschlag gemacht : Stell dir vor der Boxsack wäre Die Welt und in ihr all die verhassten Menschen und dann haust du mal richtig drauf. All deine Wut, all deinen Hass entlädst du auf einem einfachen Boxsack.

Was machst du momentan den schulisch? Und gibt's für dich keine Möglichkeit um nebenbei was zu verdienen? Dann könntest du dir zB neue Schuhe zum Boxen leisten.

Wieder etwas widersprüchliches:) : Du hasst Facebook und Co. Bist aber trotzdem dort überall angemeldet. Ich hab mich da schon vor Jahren abgemeldet aus ähnlichen Gründen wie bei dir. Also warum machst du das denn auch nicht? Wenn's dich so dermaßen stört.

Ich gebe zu, diese Welt habe ich schon lange aufgegeben. Und warte auf dessen Untergang. Sie ist einfach so...falsch. Nicht alles (und das solltest du dir vor Augen halten) ist schlecht und böse. Aber leider überwiegt dieses schlechte Momentan.

Doch statt sich darüber aufzuregen könnte man versuchen es zu ändern. Wenn auch nur einen winzigen Teil. Dann hast du zumindest einen guten Beitrag geleistet.

Wie jemand schon erwähnt hat wäre es nicht schlecht, bei der aufgestauten Wut einen Psychologen aufzusuchen. Bist du denn immer noch stark im Glauben. Hälst du noch zum Islam? Dann halte noch stärker an ihm fest. Mache Dua's, lies den Koran und mache dir bewusst, dass alles weltliche vorübergeht. Und es nur darauf ankommt, dass du deinen guten Beitrag dazu leistest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GGGolovkin
04.10.2016, 07:00

GuMo :) Danke aufjedenfall für die hilfe, schulisch hab ich vor 3 monaten meinen Realabschluss fertig gemacht, einen guten, und im nächsten jahr fängt meine ausbildung an :) Die internetseiten da benutz ich nur eine, also jetzt keine tonnen davon, und das auch nur damit ich auf den neusten stand bin was meinen sport angeht und was so alles passiert in der welt..

Mit nem Psychologen ist immer so eine sache, mit solchen menschen komme ich nicht gut klar, mir ist es angenehmer mit leuten sich auszutauschen die das nicht beruflich machen und lockerer sind :)


Ich stimm dir absolut zu dass die welt von falschen leuten überwiegend bevölkert ist, aber ich glaube jeder sollte seine eigene geschichte leben und tolle menschen finden (Y)

0

Hey,
Also erstmal sollten dir diese anderen Menschen egal sein. Jeder darf sein Leben leben, wie er möchte. Auch wenn das oberflächlich oder sonstwas ist, musst du damit klar kommen.
Schau dir diese Sachen auf Facebook, Instagram etc. nicht an, wenn sie dich aggressiv machen.
Oder schau sie dir an, und überlege genau, was dich daran wütend macht. Du musst dich selbst "analysieren" und ehrlich zu dir sein. Stell dir selber fragen, vill findest du so mehr über dich heraus. Du kannst diese Aggressionen auf andere möglicherweise besser abstellen, wenn du genau weißt, was der Grund dafür ist.

Du kannst dir auch professionelle Hilfe suchen, oder Freunde fragen und mit ihnen darüber reden :)

Du solltest deinen Brüdern vielleicht deine ehrliche Meinung sagen. Aber nett und als Vorschlag gemeint.
Vielleicht könntet ihr drei eurer Mutter auch im Laden helfen, was genau läuft da falsch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GGGolovkin
04.10.2016, 06:56

Danke für den ratschlag : ) Mit den beiden kann man nicht nett sprechen haha aber was sollst, der laden der ist schon runter , meine mutter kann leider nicht soo mit geld umgehen :)

0

Ich würde dir raten mit jemanden zu reden (Beratung/Therapeuten) Dort kannst du über deiner Wut, Ängste oder ähnliches sprechen... Nimm als Ziel das du was aus dir machst und du dann stolz darauf bist, was du erreicht hast...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinen Hass nennt man auch Neid tut mir leid aber das ist die Wahrheit.
Und anstatt hier rumzuplären wie du vielleicht dumme aber glückliche Menschen hasst solltest du deinen negativen ich hasse alle, mir gehts so dreckig buhuuu-Teeniesch**ß mal nehmen und diese energie in was produktives stecken. Du sprichst ständig vom Kämpfen und wie andere da versagen würden aber bist selbst der größte Verlierer weil du den wichttigsten Kampf gar nicht bestreitest... den Kampf um dich selbst.
Wenn du was erreichen willst dann setzt dich auf den Hosenboden und fang an und kämpfe für die dinge die du in deinem Leben ändern willst anstatt alles zu verteufeln und dich hinter deinem Ich bin besser als die Schutzschild zu verkriechen...
Das Leben hat dir schlechte Karten gegeben ja buhuuu das Leben ist unfair trotzdem hat jeder sein Päckchen zu tragen und es gibt genug Leute denen es schlechter als dir ging aber die etwas aus sich gemacht haben. Du bist der größte Feigling denn du hast angst zu leben und verschiebst diese angst in angeblichen hass der doch nur nichts als neid ist.
Du wolltest eine andere Sichtweise da hast du sie, mach was draus oder eben nicht. Aber wenn nicht dann... sterben geht auch leise daher mach es wenn du das willst aber dann heul und hetzt hier nicht rum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GGGolovkin
04.10.2016, 03:24

Danke für die Ehrliche Antwort :) wenn du das Als Neid siehst dann ist das Okay, ich für mich selber weiß Jedoch dass ich sowas wie liebe nicht brauche weil ich es einfach nicht gewohnt bin ! Ich finde es absolout überflüssig und das regt mich zur jetzigen zeit einfach auf, mit neid hat das nicht viel zutun. Also so viel zu diesem kleinen thema aus dem ganzen text (Y). Was ich schade finde dass du es als heulen betrachtest, es war eine Frage und ich habe normal auf antworten gewartet.

0

1. Solltest Du nicht verallgemeinern. Es gibt auch viele Menschen die Facebook, Twitter usw ignorieren. Du selbst bist dort ja auch angemeldet. Wieso Du dann einen Hass entwickeln kannst verstehe ich nicht.

2. Plane Dein Leben mal etwas, Wo willst Du in 5 Jahren stehen? Willst Du da noch bei den Eltern wohnen? Wie lange bist Du noch in der Schule und wann gehts ab in einer Ausbildung oder ist ein Studium sinnvoller.

3. Würde ich an Deiner Stelle Dich weiter über den Sport in die Gesellschaft integrieren. Du kannst beispielsweise zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen wenn Du eine Trainerausbildung anfängst und den Nachwuchs in Deinem Sport trainierst. Das gibt erstens Kohle und zweitens reifst Du als Mensch. Die Kids können vielleicht von Deinen Erfahrungen profitieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GGGolovkin
04.10.2016, 03:10

Mit der verallgemeinerung hast du recht und das weiß ich auch.  Die Internet seiten benutz ich die letzten 10 monate Nur um über meinen Lieblingssportler mitzubekommen und für die neuigkeiten aus dem sport, auf der welt, usw.  Fürs Amateurboxen ist das auch die beste Infoquelle.

In 5 Jahren möchte ich zur Olympiade gefahren sein und mich mit einer ausbildung abgesichert haben. Ich fange die ausbildung 2017 an

1

Hey ,  du hasst das genau was ich hasse. Beste Methode ist es sie zu ignorieren.  Ich verstehe auch nicht warum die verblödete Menschen alles aus ihrem Leben posten. Deswegen hab ich Facebook ja gelöscht.  Arrogante Menschen werden von mir ignoriert.  Dafür muss du nicht dein Leben wegwerfen. Du lebst nur einmal 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GGGolovkin
04.10.2016, 03:03

Danke für den tipp mein freund, ich sollte mal überlegen all den dreck zu löschen weil ich sonst nur an die schlechten seiten meines lebens erinnert werde..

0

Was möchtest Du wissen?