Selbstmord wieso eigentlich?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

So, dann stell dir mal folgende Situation vor: Deine Eltern sind geschieden, du bist noch in der Ausbildung (Schule, Berufsausbildung, was auch immer). Du erfährst nun, dass dein Vater keinen Kontakt mehr mit dir wünscht (vielleicht hat er eine neue Familie, die ihn dazu drängt - keine große Leistung von ihm, aber nachvollziehbar). Dein Vater hat dich also nicht mehr lieb. Dann streiten er und deine Mutter sich permanent, weil sie sich wünscht er würde sich mehr um dich kümmern. Das heißt ihr fehlen dann Zeit und Nerven um sich in gebührender Weise mit dir auseinanderzusetzen. Nun hat dich deine Mama also auch nimmer lieb. Dazu wird natürlich das Geld knapp durch eine Scheidung, wo man vorher mal locker ein Eis bekommen hat im Stadtbad gibt es nun keines mehr. Weil du natürlich den ganzen Stress und die negativen Emotionen auch mitbekommst wird deine Leistung in der Schule schlechter, schließlich bist du nun öfter müde, kannst dich öfter nicht konzentrieren - der Druck in der Schule wächst. Weil du das Gefühl hast, deine Freunde (alle ohne geschiedene Eltern versteht sich) könnten deine Probleme nicht nachvollziehen distanzierst du dich immer mehr von denen. Dadurch hast du weniger soziale Kontakte, mit festem Freund / fester Freundin schaut es also auch schlecht aus - du bist ALLEIN, und zwar GANZ ALLEIN. Deine Probleme werden immer mehr, die Leute mit denen du darüber sprechen kannst immer weniger - was bleibt da noch? (nur mal so als Beispiel).

Stell Dir vor, Du wärst todkrank, es gäbe keine Rettung mehr, Du weißt genau, Du stirbst in absehbarer Zeit ganz elendiglich - dann wäre es doch verständlich, wenn Du den Zeitpunkt und die Art Deines Todes selbst bestimmen würdest, solange Du zu einer solchen Selbstbestimmung noch in der Lage bist.

Das ist zumindest der einzige Grund, den ich persönlich hinsichtlich suizidalem Geschehen verstehen kann.

Nicht jeder findet das leben schön ich zb wollte auch mal selbstmord machen. Aber jetzt bin ich froh das ich es nicht getan hab un am aller meisten hasse ich jetzt das wort umbringen,wenn ich das hör werd ich agro. Doch preis dich glücklich wenn dein leben so gut läuft. Meins is momentan auch eigentlich ganz okay,aber probleme gibt es doch bei jedem ma.Kommt selbst in den besten familien vor.Natürlich ist Selbtmord krausam und man sollte freunde oder bekante unbedingt daran hindern,denn wenn du einfach nur wegsiehst,trägst selbst du eine schuld mit dir. Jetzt weißt du was ich dazu halte,doch es gibt ja noch mehr meinungen. Ich finde die frage echt lobenswert. Mein lob hast du auf jeden fall. lg Ronja

Verdien mal eigenes Geld, zahl eigene Rechnungen, hab mal keinen mehr dem du vertrauen kannst bzw. keine Sicherheiten und niemanden an den du dich wenden kannst. Dann reden wir weiter :)

Du sagst es: Ich kann es einfach nicht verstehen, dass Menschen ihr Leben lassen, sich das sogar trauen! Klar...jedem geht es irgendwann schei*e im Leben, aber nichts, wirklich nichts kann einen Mord rechtfertigen...egal ob Mord oder in diesem Fall Selbstmord.

Also ich kann auch nicht nachvollziehen, das einzige was ich noch verstehen könnte, ist wenn man schwer krank ist und nicht mehr heilbar und jeden Tag leidet und das Leben eine einzige Qual geworden ist.

Es gibt ja wohl mehr Wege aussichtslos zu leiden als nur köperlich

0

Es gibt ja wohl mehr Wege aussichtslos zu leiden als nur köperlich

0

Schon mal daran gedacht, dass es manchen Menschen richtig richtig richtig beschissen geht? Wenn man damit nicht klarkommt, ist die logische Konsequenz: Hilfe suchen - wer nicht in der Lage dazu ist, nimmt eben den Tod als Helfer...

man hat viele probleme und kann einfach nciht reden frisst alles in sich rein hat schmerzen will einfach glückich sein und sieht keinen anderen ausweg als den tod.es kann schön sein zu leben aber es kann auch grausam sein.

du hast aber nicht viel phantasie.

kannst du dir nur vorstellen, deine eltern würden beide bei einem autounfall sterben? wie schön wäre das leben dann noch für dich?

entschuldigt, wenn das jetzt jemand geschmacklos findet, aber es ist nicht unwichtig im leben, sich auch mal in das elend anderer hineinzuversetzen. und dafür hilft so eine vorstellung ungemein.

weil es nicht für jeden menschen schön ist?!?du stellst fragen......kaputte familie, keine freunde, mobbing, kein geld, obdachlos, beziehung dahin,..............

Du kannst dir die Frage selbst beantworten wenn du dich in Empathie übst.

Dann schätz Dich glücklich!

Hoffentlich kommst Du nie in eine solche Notsituation!

jeder hat probleme, aber einige menschen hab halt sehr große problem und wissen sich nicht anders zuhelfen und selbstmord beendet die probleme löst sie aber nicht :(

Niemand stirbt als Jungfrau. Das Leben fickt jeden !

Du sagst es...

Das leben kann doch so schön sein

Bei vielen trifft dieses "kann" nicht zu.

Letzte Ausfahrt verpasst . Kein Bock auf Recall...

Was möchtest Du wissen?