Selbstmord. Wie kann ich einem Freund helfen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit der Trauer geht jeder wieder anders um, da gibt es leider keine Regeln, man kann für einen trauerden Menschen einfach da sein, versuchen, ihn abzulenken, so gut man eben kann!

Die Trauerarbeit ist sehr wichtig, der Eine braucht länger als Andere, dann kommt es auch noch sehr auf den Gemütszustand des Trauernden an, wenn der psychisch weniger stabil ist, braucht er sehr lange, gerade wenn ein liebender Mensch von uns geht!

Ich denke, Du hilfst ihm am besten, wenn Du Dich ihm nicht aufdrängst, Du kannst ihn auch fragen, ob Du was für ihn tun kannst und auch wichtig, wenn Du ihn nach seinem Zustand fragst, einfach nur: Wie geht es Dir, kann ich irgendwas für Dich tun und sag ihm, dass Du jederzeit für ihn da bist, wenn möglich Tag und Nacht, denn oft kommt die Trauer am Abend sehr stark auf, wenn Ruhe in den Alltag gekehrt ist, dann fängt man zum Grübeln an und dann wäre es genau der Zeitpunkt, wo man jemanden hat, mit dem man jederzeit reden kann, sei es denn per Telefon oder Lad ihn mal zum Feierabendtrunk ein!

Ich kenne diesen Zustand selber ziemlich genau, auch wenn es schon etwas her ist.

Du darfst Dich aber nicht aufdrängen, sonst blockt er sowieso ab, gerade weil er dickköpfig ist, solche Menschen wollen auch nicht unbedingt Nähe an sich ran lassen.

Einfach gesagt: Mach nichts, was Du selber nicht wolltest! L.G.Elizza

Aspasiaa 28.11.2013, 13:06

Herzlichen Dank! Ich werde mir deinen Rat zu herzen nehmen. Ich hoffe er wird sich so schnell wie möglich wieder aufsammeln :-(

0

Ich wuerde einfach für ihn da sein... Wenn er nicht reden will, versuch ihn nicht dazu zwingen...Kannst probieren, was schönes mit ihm zu unternehmen

Jeder Mensch geht mit Trauer ganz verschieden um!

Ich möchte erst einmal mein herzliches Beileid, unbekannterweise, aussprechen.

Ich würde Deinen Freund nicht darauf ansprechen. Auch wenn er eher dickköpfig ist und Schwäche ungerne zugibt, wird er sich Dir anvertrauen, wenn er nicht mehr kann.

Eine Therapie ist genau das Richtige, es ist ein sehr emotionales einschneidendes Erlebnis, welches korrekt verarbeitet werden muss.

Sei einfach für Deinen Freund da, sei da, wenn er Reden möchte, aber dränge ihn zu nichts.

Aspasiaa 30.11.2013, 14:09

Vielen Dank ! Ich muss die Situation nochmal genauer betrachten und denke es ist wohl das Beste, wenn ich ihn in ruhe lasse und einfach nur für ihn da bin. Deine Antwort ist sehr hilfreich besten Dank. Liebe Grüße

0

Sei für ihn da, wenn er dich braucht.

Was möchtest Du wissen?