Selbstmord wegen d-Note?

Support

Liebe/r Chiara004,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage-Support

26 Antworten

Zwei Dinge: Nur weil ein Lehrer dir eine zwei gibt, heiß das noch lange nicht, dass er dich hasst. Lehrer müssen fair bewerten, nicht nach mögen und nicht mögen. Vielleicht warst du etwas schwächer als sonst, und sie hat dir deswegen die schlechtere Note gegeben.

Außerdem kann man Noten immernoch ausbügeln. nur weil du jetzt eine 2 hast, heißt das noch lange nicht, dass du auf dem Zeugnis auch eine 2 bekommst und auf dem Ganzjahreszeugnis erst recht nicht. es gibt doch noch ein zweites Halbjahr. Und auch wenn du keine 1 in dem fach hast, heißt das noch lange nicht, dass du es nicht studieren kannst.

also  gibt es gar keinen Grund für einen selbstmord

Zum einen ist eine Note nicht alles, es interessiert später im Studium auch niemanden, welche Note du mal in dem Fach hattest, vor allem ist eine zwei ja nicht schlecht! 

Das wolltest du jetzt aber wahrscheinlich nicht hören.

Ich denke, dass da vielleicht noch ganz andere Probleme hinter stecken, dass du dich wegen so etwas "kleinem" schon umbringen möchtest. Für dich scheint das ein riesen Problem darzustellen, obwohl dies eigentlich kein riesen Problem ist. 

Du solltest dich dringend in Behandlung begeben, damit deine Probleme in Angriff genommen werden. Sonst bist du jedes Mal gefährdet, wenn etwas in deinem Leben nicht wie geplant abläuft, und das wird mit Sicherheit häufiger vorkommen. Also suche dir Hilfe, vielleicht erstmal beim Hausarzt oder ansonsten bei einem Therapeuten, denn das kann ja so nicht weitergehen.

Ich wünsche dir sehr, dass du in naher Zukunft nicht mehr todunglücklich sein musst, wenn du mal eine schlechte Note hast. Das wird im Studium übrigens auch Mal der Fall sein.

Erstens wäre es völliger Blödsinn, sich wegen einer 2 das Leben zu nehmen, nicht jede Uni verlangt einen Einserschnitt. Es gibt sogar Unis, die gar keinen Numerus clausus haben, mein bester Freund hat sich extra solche ausgesucht.

Zweitens bist du definitiv suizidgefährdet und solltest schnellstmöglich einen Therapeuten aufsuchen.

Drittens kann ich mir nicht vorstellen, dass deine Lehrerin dich deswegen jetzt hasst. Warum sollte sie? Lehrer dürfen ohnehin nicht danach bewerten, ob sie einen mögen oder nicht. Die haben da ganz genaue Vorgaben. Und um so was in wichtigen Prüfungen zu verhindern, gibt es immer mindestens zwei Leute, die die Leistungen korrigieren. Deswegen sitzen einem in einer mündlichen Prüfung ja auch mehrere Lehrer gegenüber und nicht nur einer. So wird eine Bewertung nach Mögen oder Nicht-Mögen ausgeschlossen.

Welche Lernmethode für Englisch (Geschäftskorrespondenz)?

Hallo,

vorab ich war schon immer eine Niete in Englisch, trotz des Fachabiturs habe ich die Zeitformen und Grammatik nicht drauf. Weshalb ich häufig Noten wie 4-/5- geschrieben habe. Allerdings habe ich mich dann einem Nachmittag hingesetzt und für die Abschlussarbeit gelernt und diese wurde mit "befriedigend" bewertet. Denn dort habe ich grundsätzlich einfache Sätze verwendet, ohne Nebensatz, da ich nicht immer weiß, wie man diese Sätze aufbaut, gut - Zeit / Ort kommt immer am Anfang oder am Ende des Satzes)

Nun ist es so, in meiner Ausbildung wird auch Englisch unterrichtet, was ein Prüfungsfach ist und wir nun die erste Klasur schreiben über die Geschäftskorrespondenz - > Briefe wie Angebot einholen, Reklamation usw.

Dazu wird uns eine deutsche Aufgabe zur Verfügung gestellt, die etwa so aufgestellt ist: "Sie sind im Vertrieb der Firma XY tätig, durch eine Recherche im Internet konnten sie von der Firma XYZ mehrere Produkte finden, die sie interessant finden. Sie haben sich die Kontaktdaten herausgesucht und schreiben nur einen Brief, dass Sie Interesse haben an den Produkten, dazu Erfahrung mitbringen und wenn es gut läuft, möchten Sie auch eine Lizenz haben, damit man das Produkt auch internationl in verschiedenen Ländern vertreiben kann.

Fragen Sie auch nach den Zahlungs- und Lieferbediengungen.

Sozusagen, ein Brief über das Reselling.

Nun ist es so, was ich ziemlich schade finde, dass unsere Englisch-Lehrerin das Fach Englisch nicht studiert hat, was häufig zur Fehler führt. Sie schrieb "We as Company have many experience on selling books"

Dieser Satz hört sich total falsch an.

Das größte Problem ist, wir haben 2 Stunden vor der Arbeit mehrere Blätter erhalten, worauf die Standardphrasen stehen, wie man einen Brief in Englisch verfassen soll. Und zum Ersten Mal schrieben wir dann im Unterricht als Partnerarbeit einen Brief zusammen und nun sollen wir die Klasur schreiben. Davor haben wir irgendwie Telefongespräche, Introducing yourself usw. gemacht und das KOMMT NICHT in die Klasur vor?

Sie kann nichts bewerten, wenn wir nicht die Standardphrasen verwenden, was nun bedeutet, dass ich diese auswendig lernen muss (Satzbau, Grammatik muss stimmen). Meine Arbeitskolleg/innen hatten mit der selben Englisch Lehrerin gehabt und mussten dann selbst erleben, wie sie von ihr "mangelhaft" und "ungenügend" erhalten haben, weil sie die Sätze nicht verwendet haben.

Wie stelle ich das am besten an, denn sind immerhin 30+ Sätze? Vokabeln waren nie mein Problem gewesen, ich kann Englisch lesen und verstehen. Auch wenn eine Person mit mir spricht, aber das Schreiben ist die Hölle!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?