Selbstmord ritzen , brauche Rat!?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Turnen4ever,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Selbstmord ist jedoch keine Lösung und wir werden gerade auch bei den Antworten darauf achten, dass Du keine Tipps bekommst, die Dir selbst schaden können. Sprich bitte mit einem Menschen, dem du vertraust, darüber. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule / Arbeit sein.

  Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüsse

Ted vom gutefrage.net-Support

10 Antworten

Hallo Turnen4ever,

du bist erst 12 (oder jetzt schon 13?) Jahre alt und schmeißt wegen schlechten Noten, Streit mit deiner Mutter und der Trennung deiner Eltern jetzt das Handtuch?

Denk nochmal darüber nach.

Wenn du Hilfe strikt verweigerst, dann kann dir auch keiner helfen. Um dir helfen zu können, musst du bereit sein, diese anzunehmen und so weit bist du offensichtlich noch nicht.

Selbstmord ist kein Zeichen von Stärke, es wäre stattdessen ein Zeichen von Stärke, sich Hilfe zu holen!

Was auch immer ich jetzt schreiben werde, es wird wahrscheinlich nicht bei dir ankommen, ich möchte es trotzdem versuchen. Das Leid, was du bei deiner Mutter, deinem Vater (deinen Geschwistern?) und Freunden hinterlässt, ist unvorstellbar. Der Tod des eigenen Kindes ist für Eltern das Schlimmste, was ihnen passieren kann! Bist du dir dessen bewusst?

Schlechte Noten sind oft Teil der Pubertät! Na und? Das geht vorbei! Klassenstufen kannst du wiederholen, dieses Leben nicht. Streit mit den Eltern ist ebenfalls keine Seltenheit in dieser Zeit und das kann natürlich bedrückend werden, doch auch deshalb braucht man sich nicht gleich das Leben zu nehmen. Du könntest deiner Mutter entgegenkommen, oder, falls es gar nicht anders geht, dich nach anderen Wegen umsehen, um die Lage bei dir zu Hause zu entspannen (Pflegefamilie, Jugendamt...). Die Trennung deiner Eltern war sicherlich schmerzlich für dich und ist auch nicht einfach zu verkraften, doch den Weg, den du im Moment gehst, um das zu verarbeiten, ist der Falsche!

Suizidgedanken, Depressionen, Magersucht, Selbstverletzung. All das kann überwunden werden! Eine Therapie bei einem Psychologen, der dir hilft, dich und dein Verhalten besser zu verstehen wäre schon mal ein Anfang. Natürlich kannst du dich auch erst mal an den Schulpsychologen, Vertrauenslehrer oder Sozialarbeiter deiner Schule wenden!

Ich hoffe, dass du einsichtig wirst, und zwar um Deinetwegen!! Wenn du jedoch jegliche Hilfe ausschlägst, kann dir keiner helfen. Diejenige, der du damit am Meisten schadest, bist du selbst!

Alles Gute,

Cleo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So bös das auch klingen mag, aber wenn du zu keinem Arzt willst und es deinen Eltern verschweigst, kann dir da keiner mehr helfen.
Es ist keine Schande und auch nichts peinliches oder komisches sich bei einem psychologen die hilfe zu holen die man braucht. Es gibt mittlerweile so viele menschen die ohne das nicht mehr auskommen, und keiner lacht oder hält sie für verrückt.
Für mich ist Selbstmord die wohl feigste Art aus dem leben zu gehen. Du tust Menschen damit weh und kämpfst nicht. Ich bin selbst durch so vieles gegangen und habe auch ab und an mal einen gedanken daran verloren, aber man muss aufstehen und kämpfen, sich hilfe holen und das leben beginnen zu genießen, denn du hast nur dieses eine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen Ritzen hilft sich körperlich auszupowern. Es kann auch helfen die stellen wo du das tun willst anzumalen, hab ich mal gelesen, ob das wirklich funktioniert weiss ich nicht, aber malen an sich tut gut. Ansonsten bleibt dir nur die Ursache zu beheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von germanpenguin
18.11.2015, 18:59

Körperlich auspowern? Sag bloß...

0

Da du offensichtlich nicht bereit bist, Hilfe anzunehmen, egal welcher Art, kann dir schlecht geholfen werden!

aber glaub mir, so schnell stirbt man nicht. 

Weswegen möchtest du es denn überhaupt tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wieso willst du keine Hilfe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenns schon fest steht, wofür willst du denn ein Rat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HinataHime
18.11.2015, 16:04

Hab ich mich auch gefragt...

0

Du hast anscheinend eine Entscheidung für Dich getroffen.

So weit so gut.

Was soll denn nun Deine Frage sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

JEDER HAT MAL EIN TIEF.

Meine Güte. Ich habe vollstes Verständnis aber irgendwie ist jede 10. Frage so: "Aaaah alles ist so schrecklich, ich ritze mich, ich bringe mich um"...

Wenn es dir nicht gut geht, dann such dir Hilfe! Niemand hier kann zaubern, was erwartest du? Es ist nicht schlimm sich Hilfe zu suchen! Du hast doch noch so viel vor dir, versau dir das nicht.

Ich hoffe, dass es dir schnell besser geht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du und welche Probleme hast du genau?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Turnen4ever
26.11.2015, 20:30

fast 14 und viele Probleme von denen andere es sich nichtmal erträumen können. ..

0

Was möchtest Du wissen?