Selbstmord gibt es eine Strafe die besten Möglichkeiten schreibe ein buch?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Natürlich wird man dafür nicht bestraft, höchstens, wenn man damit andere in Gefahr gebracht hat. Aber selbst dann wird man vermutlich für unzurechnungsfähig erklärt. Allerdings kann ein Suizidversuch einen stationären Aufenthalt in einer psychiatrischen Einrichtung nach sich ziehen.

Wie man sich am besten umbringt werde ich auf dieser Plattform nicht schreiben. Das wäre geschmacklos. Und dir wird wenn du auch nur ein bisschen Fantasie hast (was ich von einer Autorin, selbst von einer Amateur-Autorin mal erwarte), fällt dir sicher etwas ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JananasSaurus
04.07.2017, 18:53

Gute Antwort zu diesem heiklen Thema!

1

Wenn sich jemand (erfolgreich) suiziert, dann ist das natürlich nicht
starfbar (auch nicht für die hinterbliebenen). Wenn ein Mensch veruscht
sich das Leben zu nehmen, es aber nicht schafft, dann kommt er in eine
Psychatrische Klinik.
Aber ine Strafe bekommt er nicht.

Doch es gibt ausnahmen:

Wenn er bei dem Suizidversuch andere Menschen gefärdet z.B von einer
Brücke springt,überlebt, aber durch den schreck ist ein Autofahrer an
einen baum gefahren, dann könnte er eine Strafe bekommen!

Aber wenn allerding a.h von Depression eine Schuldunfähigkeit vorliegt, hat dieser keine Kosten und Strafen zu zahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstmord ist nicht strafbar, da es an Fremdschädigung fehlt. Auch die Beihilfe dazu ist somit natürlich straffrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JananasSaurus
04.07.2017, 18:55

Nein, die Beihilfe ist strafbar (siehe z.B. Sterbehilfe), da es genau da zu einer Fremdschädigung kommt. Auch wenn eine Person will, dass man ihr schadet, darf man das trotzdem nicht tun.

1
Kommentar von augsburgchris
05.07.2017, 00:18

Davon habe ich ja auch nicht geredet, sondern von Beihilfe zum Selbstmord die natürlich nicht strafbar ist da die Tat auch nicht strafbar ist. Beihilfe zum Selbstmord und Sterbehilfe gleichzusetzen entbehrt jeglicher Grundlage. Das ist wie wenn du sagst Fussball ist wie Eishockey.

0

Selbstmord ist keine Straftat, es sei denn man will die lebensversicherung betrügen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mann muss höchstens paar ml die Woche zum Psychologen mehr glaub ich aber nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um sich umzubringen gibt es ja die Klassiker und sonst kannst du auch was erfinden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann nicht sich umbringen und als "psychisch ganz normal" gesehen werden. Wenn man sich umbringt, dann gilt man DADURCH als krank/gestört. Denn es wird vorausgesetzt, dass zum Gesundsein der Lebenswille gehört.

Illegal ist Selbstmord nicht. Denn Mord ist als das Töten eines ANDEREN im Strafgesetz definiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?