Selbstmord gedanken trotz tollem leben

Support

Liebe/r Anabeth3000,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Gut, dass Du bereits mit Menschen darüber gesprochen, denen Du vertraust. Du kannst Dich vielleicht auch an einen Verwandten oder eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf wenden. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüsse

Sophia vom gutefrage.net-Support

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ich denke für sowas muss es ja eigentlich einen Auslöser geben, klar macht man sich in dem Alter eben viele Gedanken darüber, wie das eigene Leben weiter gehen soll, aber gerade sowas wie Selbstmordgedanken kommen ja eigentlich eher Menschen, denen irgendwas im Leben fehlt um glücklich zu sein. Hat das nach einer bestimmten Situation angefangen? Läuft wirklich alles so super perfekt bei dir? Verdrängst du irgendwelche Ängste oder Sorgen? Kommen die Gedanken mehr wenn du mit anderen Menschen zusammen bist oder eher wenn du mal ein paar Minuten alleine bist und ins grübeln kommst? was war der äuslöser, als du vor deinen Freunden zusammengebrochen bist?

LG Cherry

Ich glaube es hat Ende der 7. Klasse angefangen. Hm.. ich müsste noch sagen ich bin in einer Clique habe jedoch nur eine einzige beste Freundin. Sie hat jedoch noch die anderen. Ich war jedoch die 1. die sie kennengelernt hatte. Sie ist sehr beliebt, was daran liegt das sie halt so besonders ist.. intelligent, witzig, nett, hübsch, freundlich und Blabla darum gehts nicht... Doch seit Ende der 7. Klasse hab ich das Gefühl einer der Clique stößt sich zwischen sie und mich. Ich mache mir oft Gedanken sie verlieren zu können, weil wir uns seitdem auch viel streiten und sehr viel weniger miteinander unternehmen. Was die ängste und sorgen bei mir auslösen könnten. Und die Gedanken kommen eigentlich überall. Aber ganz besonders wenn ich alleine und nicht abgelenkt bin. Wo ich über mein Leben nach denke insbesondere Zukunft, Freundschaften und anderes..

0
@Anabeth3000

Dein Problem was deine Clique angeht kann ich nachvollziehen. Ich hatte lange das Problem, mich selbst wenn ich unter Menschen war unglaublich einsam zu fühlen. Das ist heute nicht mehr so oft bei mir der Fall, aber hin und wieder hab ich das halt immer noch.

Ich hatte in der zehnten Klasse eine beste Freundin, wir waren auch zusammen in einer Clique, alles war gut, wir kannten uns schon seit der 6. Klasse richtig gut und haben eigentlich so gut wie jeden Tag zusammen verbracht. Irgendwann kam es aber zum streit zwischen ihr und mir, weil sie war immer etwas anders als ich (wir haben uns trotzdem gut verstanden) und wir hatten verschiedene symphatien innerhalb der Clique. Als ein knappes halbes jahr später da durch und noch durch andere Vorfälle die Clique auseinander gegangen ist, hat sie angefangen ihre Zeit mit einem aus der ehemaligen Clique zu verbringen, zu dem ich eigentlich nie so einen guten Kontakt hatte und ich war halt mit dem Rest der Leute öfter zusammen, sie fühlte sich damals auch irgendwie unbelibt, was sie mir aber erst ein halbes jahr nachdem alles vorbei war, in einem Brief schrieb. Ich hatte das echt anders gesehen, meiner Meinung nach war sie genauso gut angesehen gewesen wie ich. Ich wollte danach mit ihr darüber reden, da sie in dem Brief sehr verletzt geklungen hatte, aber sie hat mich versetzt und wollte einfach nicht, weil sie neue Leute gefunden hatte, die ihr wichtiger waren.

Lange Rede kurzer Sinn: Es hat mich und auf jeden Fall auch sie damals schon sehr belastet. Ich habe mich lange schlecht gefühlt, weil ich sie nie unbewusst so kränken wollte und ihr auch nie das Gefühl geben wollte das ich beliebter wäre oder bessere Freunde gefunden hätte. Ich mochte sie sehr und das es so auseinander gegangen ist war in meinem Augen unglaublich schade. Die erste Zeit danach hat einfach was gefehlt. Ich hab damals unglaublich viel unterstützung von meinen noch übrig gebliebenen Freunden bekommen und konnte mich daher wieder gut davon erholen. Hätte ich diese Unterstützung nicht bekommen wäre es mir auch mieser gegangen.

Ich weiss das klingt jetzt komisch und bringt dir nicht viel, aber ich denke du brauchst wirklich Freunde, mit denen du dich gut fühlst, bei denen du wirklich weisst, dass sie für dich da sind, ich finde du solltest mehr Zeit mit deiner Clique verbringen. Lenk dich davon ab, dass es dir im Moment so schlecht geht. Rede ruhig weiter mit anderen Menschen darüber, denn das hilft manchmal total und ist meiner Meinung nach die beste Medizin. Wenn es wirklich deine Freunde sind, werden sie dir zuhören und dir die Zeit gönnen, dich wieder zu erholen. Es wäre einfach sehr wichtig, dass du jemanden hast, der wirklich weiss, was in dir vorgeht und der auch bereit ist darüber mit dir zu reden.

Vertraust du deinem freundeskreis, oder einer bestimmten Person in deiner Clique so sehr, dass du weisst, das die Person dir helfen würde ohne zud enken, dass du aufmerksamkeit möchtest?, oder bist du dir da eher unsicher?

(...schuldigung, der Text ist übelst lang geworden...)

LG Cherry

1
@Cherry727

Du redest mir aus der Seele. Es ist genau exakt so wie du es in deiner Situation beschreibst. Und ich glaube ich weiß schon genau welche diese richtigen und erlichen freunde sind. Die mir aufjedenfall immer zur Seite stehen werden. Danke für deine tolle Hilfe!! <3

0
@Anabeth3000

Hallo,

erstmal vielen Dank.

Ich hoffe wirklich, dass es dir demnächst wieder besser geht und es ist schön, dass du Freunde hast, von denen du weißt, dass sie dir zur Seite stehen werden. Es freut mich, dass ich dir ein wenig mit meiner Antwort helfen konnte.

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute.

LG Cherry

0

Außerdem traue ich mich manchmal nicht mehr über diese Probleme zu reden. Da ich das Gefühl habe meine Freunde denken ich will Aufmerksamkeit.. :( was wohl definitiv nicht der Fall ist!!

0

Also bei uns gibt es so ein Haus, wo Jugendlichen Hilfe gegeben wird. Das heißt bei soetwas helfen die einem und kucken ob man eine Therapie braucht oder trotzdem in eine Klinik muss. Sie reden dort sehr ausführlich mit dir und helfen dann auch dabei es deinen Eltern zu sagen. Dann geben sie auch noch Tipps und falls es wirklich schlimm ist helfen sie auch einen Psychater für einen aufzusuchen. Am besten du kuckst mal wo so ein Haus ist, leider weiß ich nicht genau wie das heißt :/ Sonst könntest du ja dort mal hingehen( man muss nichts zahlen!) und wenn es weiter weg ist mit einem Zug fahren. Du kannst dort auch das erste mal mit deiner Freundin hingehen :)! Außerdem kannst du diese Leute wo dir dort helfen auch immer per Telefon erreichen und jeder Zeit zu ihnen kommen. Falls würde ich dir noch das Jugendsorgen Telefon empfhelen(Die nummer kannst du einfach googeln) . Mach nichts dummes okay?! Hoffe ich konnte dir helfen :)

Naja, zum Mach nichts schlimmes.. Müsste noch raus das ich mich einmal fast vor ein auto geschmissen hätte.. Mich an einem Bonbon ersticken lassen wollte und anderes.. Doch seit ich mit meinen Freunden reden kann beruhigt es mich :) und halte mich vor dummen Dingen fern..

0

Nummer gegen Kummer e.V. ist die Dachorganisation des größten telefonischen und kostenfreien Beratungsangebotes für Kinder, Jugendliche und Eltern. Zusammen mit seinen Mitgliedsorganisationen stellt der Verein mehr als 100 Telefonberatungsstellen in ganz Deutschland bereit. Nummer gegen Kummer e.V. ist Mitglied im Deutschen Kinderschutzbund und bei Child Helpline International. www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Kann man auch ohne seine Familie (Eltern) glücklich sein?

Hallo, also wenn man sich mit Eltern für immer zerstreitet, kann man dann trotzdem glückliches Leben führen?

...zur Frage

Freundin hat Suizidgedanken hilfe?

Meine Freundin (15) hat Selbstmordgedanken, weil ihre Eltern sie schlagen und sie wie Dreck behandeln...
Sie wurde neulich wieder vom Vater zusammengeschlagen und eingesperrt, sie ist zornig auf ihre eltern und hat kein bock mehr auf ihr leben. Was kann ich da machen, damit sie sich besser fühlt, aufmuntern oder so sie hat keine lust mehr auf das leben ://

...zur Frage

Wie kann ich meinen Eltern sagen das ich Selbstmordgedanken habe?😖

Ich habe ein Problem! Ich denke die ganze Zeit über Selbstmordgedanken nach, will es aber irgendwie auch nicht tuen weil ich meinen Mitmenschen nicht leiden lassen will!! Aber ich brauche Hilfe das habe ich jetzt selber signalisiert! Aber wie soll ich es denn meinen Eltern sagen? Ich will mich selbst umbringen?! Ich möchte nicht mehr leben?! Ich würde gerne aus dem Fenster springen?! Bitte helft mir!!!

...zur Frage

Was tun gegen den Wunsch zu sterben/Selbstmord(Gedanken)?

Seit einiger Zeit denke ich über selbstmord nach und ich kann einfach nicht mehr leben. Für mich macht es keinen Sinn mehr jeden Tag aufzustehen und zu leiden.
Ich habe es bis jetzt nur wegen meiner Eltern nicht getan aber langsam wir das auch unwichtig. Bitte helft mir!!!

Keine Tipps wie geh zum Psychater bitte, hab euch schon mehrmals versucht und ist immer nach hinten losgegangen

...zur Frage

Hat ein psychater schweigepflicht gegenüber meinen eltern?

Hey ich bin 17 Jahre alt und möchte gerne wissen ob der psychater es meinen eltern erzählen würde, wenn ich selbstmordgedanken hätte.

Und was wäre,wenn ich damit 5 monate warte,bis ich 18 bin?

Vielen dank für eure antworten

...zur Frage

Ich habe ständig selbstmordgedanken :(((

Ich weiß auch nicht aber ich habe ständig Selbstmord Gedanken, mir macht mein Leben irgendwie nicht mehr so viel spaß, ich weiß nicht warum:( ich bin erst 15, habe gute Noten und Freunde, mir ist in letzter Zeit nichts schlimmes passiert und wenn ich keine freunde und Familie haben würde, die um mich trauern würde, wäre ich schon lange nicht mehr da. Manchmal gibt es ja auch schöne Momente in meinem Leben, wo ich es bereue so zu denken, aber das Gefühl, spaß in meinem Leben zu haben verfliegt bald wieder. Ich weiß selber nicht was mit mir los ist ich könnte einfach nur schreien.Liegt das irgendwie an den Hormonen oder sowas? Ich habe noch nicht mit meinen Eltern geredet und auch mit sonst keinem, ich will auch nicht zu einem Psychologen. Gehen diese Gedanken wieder vorbei?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?