selbstmord gedanken...... bitte hilfe

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r spezi92,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

(+Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen! )

Herzliche Grüsse

Leif vom gutefrage.net-Support

40 Antworten

Liebe Spezi92! Du hast schon ganz gute Ansätze, Du rauchst nicht, trinkst nicht, machst Dir Gedanken um Deine Familie-inklusive Katzen-:-) Die Schulzeit ist nicht so rosig gewesen, aber Bildung kann man hier in Deutschland nachholen-zB Volkshochschule also mach Dir nicht allzu viele Sorgen darum. Es ist auch nichts Unnormales an Dir, jeder braucht einen Sinn im Leben, und Anerkennung und Zuneigung anderer.

Wenn ich solche Gedanken habe, mache ich ein paar tiefe Atemzüge am offenen Fenster, zaehle mir alles vor, wofür ich im Leben schon gekämpft habe, und was ich erreicht habe. Stelle mir die Menschen vor, denen ich was bedeute, wie sehr sie das schmerzen würde, wenn ich sterben würde. Katzen und Hunde haben die Fähigkeit, Stimmungen zu erkennen. Mein Huendin Bella kommt schon ganz von selbst zu mir,und legt ihren Kopf auf mein Knie, ihr Blick tröstet mich.Wenn ich mal durchgearbeitet habe und vergessen habe, was zu essen, signalisiert sie mir das auch-sie riecht den niedrigen Blutzucker. Es gibt so viele Gründe, dass man sich elend fühlt, Schilddrüse, Niedriger Blutdruck, schwankender Blutzcker, Allergien, Infektionen,und vieles mehr! Du magst vielleicht einen gründlichen Check von Deinem Arzt machen lassen? Es ist keine Schande,wenn man Medikamente einnehmen muss, damit es einem besser geht, ich nehme auch welche. Und wenn es Dir ganz ganz dreckig geht, versuche zu Gott zu beten, der hört immer zu und kann Dir Kraft geben, Deine Situation auszuhalten, oder eine gute Lösung zu finden. Falls Deinen Glauben verloren hast, ...was hast Du zu verlieren? Wenn es Gott nicht gibt, passiert nach Deiner Bitte um Hilfe nichts, wenn es ihn aber doch gibt, ist Dir Hilfe sicher. Jeder Mensch ist liebenswert, und wertvoll für Gott. Wirf Dein Leben nicht weg! Es ist sehr kostbar! :-) machs gut, alles Liebe falconanni

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

liebe spezi, deine traurigkeit hat sicher einen viel tieferliegenden grund. wie du selbst schreibst, liegt es wohl nicht an den umständen, dein leben scheint geregelt, du lebst eine partnerschaft, hast freunde, machst eine ausbildung, lebst selbstständig.

und trotzdem macht sich deine seele immer wieder bemerkbar, wirst traurig. die anderen menschen um dich herum liefern lediglich einen impuls, der an eine (unbewusste) wunde stösst. wenn diese wunde berührt wird, löst das deine traurigkeit und das auswegslose gefühl aus. es ist sicher ein "altes gefühl".

es wäre gut, wenn du in erfahrung bringen könntest, was es ist, was dich einst verwundet hat. auch wenn es längst in vergessenheit geraten ist (so ist das bei vielen menschen) ist es dennoch da. erst wenn du erkennst, was es ist, kann es heilen.

hier schrieb ich schon mal etwas zu suizidgedanken, vielleicht hilft dir das auch. http://www.gutefrage.net/frage/was-kann-ich-gegen-diese-gedanken-tun#answer28103

in notsituationen kannst du dir aufschreiben, wofür du dankbar bist in deinem leben. und vor allem konzentriere dich an solch einem tag NUR an den basics: wasser / tee trinken, etwas gutes essen, ausreichend schlafen, duschen, bewegung (laufen / yoga z.b.) , dich schön anziehen, etwas tun, was du magst, in die natur gehen.

lege dir an schwierigen tagen keine "schweren dinge" noch drauf, schaffe dir erleichterung auf den verschiedensten wegen. gefühle brauchen ausdruck. du kannst zum beispiel malen, wenn es dir nicht gut geht oder ein instrument lernen. tanzen oder etwas backen oder etwas handwerkliches. falls dir nichts einfällt, googelst du ja. alles gute dir!! finde am besten auch menschen, die dich verstehen, das eventuell selbst kennen. in der literatur findest du auch viele beispiele...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag spezi92,

wovon du sprichst, kann ich mit meinen 76 Jahren erahnen. Aber nicht nachempfinden. Weil ich deine Frage einmal von hinten aufrolle.

In keinem deiner Sätze ist zu spüren, dass du materielle Not leidest. Du hast deine eigene Wohnung, rauchst und trinkst nicht. Glückwunsch! Was ich zu spüren meine ist - Langeweile. Trotz vier Freunden. Du hast Katzen - das ist schön, auch manchmal sehr angenehm, wenn sie schmusen kommen. Aber so recht befriedigend ist das nicht - oder? Das entgegen der Liebesliedersingerei mit einem nahen Menschen nicht immer nur Freude in unser Leben kommt, sondern auch Probleme, Streit und Leid - das hast du erfahren. Schluss machen ist eine Seite - aber die beste? Die amerikanische Schauspielerin katherine Hepburn hat dazu etwas sehr schönes gesagt: "Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben." Dazu gehören auch Verständnis und Verzeihen.

Dich hier zu bequatschen liegt mir nicht. Die Welt geht weiter - ob du bist oder nicht. Mein 2 Jahre jüngerer Bruder, vor 6 Wochen gestorben, war trotz ehemals schlechter Noten in der Schule immer am Leben interessiert. Ein besonders guter Handwerker, ein aufmerksamer Beobachter der Natur und der Menschen. Er hatte sich seine Interessenbereiche ausgewählt und lebte deshalb gerne. So, wie der berühmte deutsche Tropenarzt Albert Schweitzer formulierte: "Optimistisch ist diejenige Weltanschauung, die das Sein höher als das Nichts stellt und so die Welt und das Leben als etwas an sich Wertvolles bejaht."

Dieser Mann hat große Befriedigung darin gefunden, kranken und notleidenden Menschen in Afrika (Lambarene) zu helfen. Die haben ihm das gedankt. Vielleicht lebt in deiner Nähe jemand, dem du mit deiner Hilfe Freude bereiten und dessen echten Dank du entgegen nehmen könntest. Oder in einer Gruppe, einer Tafelrunde zur Beköstigung Armer und Wohnungsloser, die es in Deutschland zunehmend gibt?

Bleibe recht gesund und suche dir aktiv deine Nischen! Das Leben ist lebenswert!

Siegfried

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also, ich hab ähnliche probleme mit 14 ( genau die) aber du musst bedenken , immer ... wenn du tot bist, gibs kein zurück. sterben, kannst du immer , leben , nur einmal. du hasst immer die möglichkeit, die welt zu bewegen, DU könntest der jähnige sein, der krebs heilt, DU könntest derjenige sein, der jemanden hilft, ( zb. spendernire XD ) das was mich noch am leben hällt, ist das schlechte gewissen, meinen verwanten etwas grauenvollen anzutun, wenn ich sterbe. und einige menschen zu traumatisieren, und ihr leben zu verschlechtern, aber ! Es besteht immer die hoffnung mal eine frau, und ein oder merere kinder glücklich zu machen, menschen zu helfen, indem du arbeitest, und konsumierst. so funtioniert die wirtschaft. halte dein drogenfreise leben aufjedenfall bei, das hilft nichts. denn du bekommst immer ein grfühl davon, dass dir irgendwas fehlt, und dann ist es nur zu einem kleinem weg, wenn dus dir holzst ( Ps. ich bin gott sei dank nicht drogenabhängig, und hab vor es nicht zu sein ) aber das leben besteht vorallem draus, es zu genießen. du musst es genießen , indem du videos schaußt, leckere gerichte genießt .. ja , genießr. kommt von genießen und heist, das was da stand, ja genau zwei spalten höher hier ! ok, back. das leben kann nur besser werden. du musst aber in einer beratungsstelle (psychologen gehen ! ) nur er kann die helfen, in depressionen ist es meist so, das die menschen hoffen sich selbst helfen zu können, und dann sich nach einem ( von ihnen gesehen) traurigen leben von der brücke stürtzten. am besten , du suchst hilfe, bei einer freundin am besten. merke dir, wenn du eine hasst, und es gut läuft, dann weine dich bei ihr aus. wenn dus schaffst, jetzt schon zu deiner mutter zu gehen, dann los ! deine katze kann auch helfen. fang auchmal mit einem hobby an , etwas, was du gut kannst. auch im job. denn, die meiste freude an einer tätigkeit kommt, wenn es dir spaß macht und das wiederum, wenn du das gut kannst. wenn du sehr schlau bist, kannst du eine marktlücke entdecken, und damit die welt bestfalls revelutionieren :D ok, aber auch durch kleine sachen kannst du großes leisten. in amerika hat ein junge mit einem schulprojekt von wegen bäume planzen, nicht reden wie ! es geschafft, bis beim presidenten seine meinung dazu in der ganzen welt zu verbreiten. ich würde dir empfelen, bei youtube dir mal witzige videos reinzuziehen; zb: ponk - gronkh ( saints row ( am besten von anfang an XD ))- o.ä sonst, es ist sinnloser einfach zu sterben, als zu leben tabelle:

Sterben: sinnlos+ du bist tot, kannst nichts mehr machen (ich könnte alles aufzählen, was du dann nichtmehr machen könntest, aber ich bin dan mal so faul und hoffe auf deine inteligenz XD

leben+ alles was du machen kannst (inklusive sterben ( achtung diese möglichkeit kann nur einmal ausgeführt werden XD ( wenn alles richtig läuft)))

sonst bye, kannst mich bei weitere fragen auf hier erreichen

bye,dennis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katzekittles
30.08.2013, 01:24

krebs wäre schon geheilt, wenn die clowns endlich mal aufhören würden, die menschen zur "behandelung" mit strahlen zu beschießen. der körpereigene krebs ist lediglich ein abbauprozess von nicht benötigten zellen. aber heyy, lass mal den menschen aluminium spritzen und in deos abfüllen, mal gucken was für krebsmutanten entstehen

1

Also ich rekapituliere mal:

  • Du bist Anfang 20 (jung, was beneidenswert ist)
  • Du machst eine Ausbildung (was gut und wichtig ist)
  • Du hast eine eigene Wohnung (was in der Ausbildung alles andere als selbstverständlich ist)
  • Du hast vier enge Freunde (was ich ziemlich viel finde)
  • Du hast Haustiere (die du liebst)
  • Du hast einen Freund (der anscheinend noch nicht der Mann für's Leben ist, aber was soll's)

Dein Leben läuft also in allen wichtigen Punkten so richtig rund und dann schreibst du allen Ernstes, dein Leben sei leer und du wüsstest nicht, wofür du morgens aufstehst? Ja was erwartest du denn von einem erfüllten Leben bitteschön??? So etwas macht mich wirklich wütend. Wenn du das Gefühl hast, an einer Depression erkrankt zu sein, dann such dir einen Therapeuten und arbeite daran aber mach bloß keine Dummheiten.

Wir waren vor wenigen Tagen auf der Beerdigung eines Sohnes von Schulfreunden meines Mannes. Der Junge hat sich mit Mitte 20 das Leben genommen, keiner weiß so recht warum. Die Verzweiflung der Eltern und des Bruders ist unbeschreiblich. Das werden die den Rest ihres Lebens nicht mehr los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest auf jeden fall mit jemandem darüber reden ! es gibt ja solche telefondingsens bei denen man mit jemandem über seine probleme spricht...oder du solltest eine therapie machen.

aber nimm dir nicht das leben!!!so was ist für dich nicht schön und für deine familie auch nicht ;(....bekämpfe die selbstmordgedanken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht ob ich als "Leidensgenosse" dazu meine Meinung bzw meine Sicht preisgeben soll.

Ich kenn das. Ich denke, jeder kennt das Gefühl. Aber viele kommen aus dieser Phase wieder raus und können Lächeln. Ich steck seit ca.4 Jahren in dem Teufelskreis. Das müsste mir 15 gewessen sein. Seit dem Zeitpunkt ist vieles Bergab gegangen.

Eine Methode dagegen hab ich leider selbst nicht. Jedoch versuche ich durch Musik kraft zu schöpfen. Was mir manchmal hilft. Ist aber auch keine Lösung. Ich bin jetzt 19 und hab fast nichts erreicht. Realschulabschluss oder ich hab eine Behinderung (Sehbehinderung). Was mein Altag und meine Schulzeit erschwert hat. Ich gehe bald nach Stuttgart und beginne dort meine Ausbildung, Ich hoffe das ich dort einen neuen Lebensabschnitt erlebe. Auch wenn das Selbstständige leben mir viel Kraft kosten wird, versuch ich durchzuhalten und zu hoffen das es irgendwann besser wird.

Naya, ich denke das war keine Hilfreichen Antwort. Ich hab nur Sicht erklärt und wie ich damit umgeh. Ich hoffe ich konnte dir irgendwas vermitteln.

LG PrimeExpert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dummie42
31.08.2013, 11:44

Doch, ich finde die Antwort ist hilfreich. Sie zeigt nämlich, dass man auch mit wirklichen Problemen kämpfen und die Hoffnung behalten kann. Ich wünsche dir Erfolg und eine schöne Zeit in Stuttgart.

1

Es gibt Phasen an denen es einem nicht so gut geht. Ich war in einer ähnlichen Situation. Das Leben ist viel zu Facettenreich und schön um es wegzuwerfen. Eigentlich geht es dir gut. Andere verhungern, und du willst dich wegen so nem kleinscheiß umbringen. Schäm dich das ist egoistisch und Faul. Versuche das beste aus der Situation zu machen, sozialisiere dich, gehe ins Freibad, ins Kino oder was dir sonst noch so Spaß macht. Versuche neue Freunde zu finden. Um einer misslichen Lage zu entkommen, musst du positiv denken. Dich umzubringen wäre egoistisch, weil alle würden um dich trauern. Du könntest damit das Leben deiner Familie zerstören. Denk mal drüber nach.

Bei Situationen wie deiner empfehle ich dir das hier:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn so schlecht an Deinem Leben? Du bist nicht krank,, musst nicht hungern oder dursten, Du HAST eine Ausbildung (das haben viele schon mal nicht), Du HAST einen festen Freund, Du HAST vier Freunde (ich habe gar keine, will ich auch nicht, aber das ist eine andere Geschichte), Du HAST zwei Katzen (ich auch :) ) - so WHAT? WTF fehlt Dir? Der Sinn des Lebens? Naja, such Dir halt einen aus und lebe danach.

Vielleicht möchtest Du Menschen helfen, denen es schlechter geht als Dir (das mache ich immer, wenn ich mir einbilde, es würde mit schlecht gehen: Ich setze mich in irgendeine Kneipe und fange ein Gespräch an. Und schon nach kurzer Zeit kriege ich ein schlechtes Gewissen, wenn mir wer erzählt, durch welche HAARSTRÄUBENDEN Geschichten er/sie zum Alkoholiker/in wurde)

Oder Kranken, Alten oder Behinderten oder Kindern (Nachhilfeunterricht)

Du wirst weder geschlagen noch gefoltert noch lebst Du in einem Kriegs- oder Katastrophengebiet. Ich weiss nicht... Meine Grosseltern hätten mir gesagt, ich solle mich schämen, zu behaupten, es ginge mir schlecht.

Kopf hoch! Kümmere Dich um die, die Dich lieben, dann findest Du schon Deinen Sinn (wieder)

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du willst noch leben. man hat festgestellt, dass das gehirn von selbstmördern in der sekunde des todes ein besonderes hirnareal aktivieren, das gar nicht mehr sterben will. war aber eben schon zu spät. jeder mensch hat einen Überlebenswillen, den verliert man nicht so schnell, vor allem nicht in unter deinen lebensumständen. klar gibt's scheiß zeiten. die gehen genauso schnell, wie sie gekommen sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Mach am besten einen Termin bei deinem Hausarzt / deiner Hausärztin und erzähle ihm/ihr alles genau so, wie du es uns eben beschrieben hast. Er wird dir mit Sicherheit weiterhelfen können. Ich wünsche dir alles Gute, schlaf schön!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, dir sagen, was mit dir los ist, kann hier keiner wirklich. Das weißt nur du selbst. Du scheinst offensichtlich nicht glücklich mit deinem Leben zu sein und wenn du schon über Hoffnungslosigkeit etc. plagst, würde ich das Problem vielleicht mal einem Arzt schildern. Ich hatte auch mal sowas, litt unter Depressionen und Suizidgedanken. Mir hat da nur ärztliche Hilfe wirklich weitergeholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4 freunde sind mehr als genug, wenn es richtige freunde sind. und du hast obendrein noch einen partner.

was mit dir nicht stimmt ist vermutlich, dass du wie so viele heutzutage nicht mehr viel aushalten kannst. durchaus moeglich, dass du tatsaechlich auch depressionen hast, aber mittlerweile denke ich immer oefter, dass depressionen viel zu haeufig diagnostiziert werden, wo vielleicht nur so eine gewisse lebensuntuechtigkeit vorliegt, die in angst und ueberdruss gipfelt.

in der schule hatten wir alle mal aerger und mobbing ist doch fuer einen grossteil der schueler heutzutage schon alltag.

vielleicht geht's uns allen zu gut und manche koennen damit nicht mehr umgehen.

wenn du was sinnvolles tun willst, dann arbeite z.b. ehrenamtlich fuer eine oeffentliche tafel oder engagiere dich sonst irgendwo, wo leute hilfe brauchen. wenn du aufhoerst, den fokus auf dich zu legen und dich mal ein bisschen umsiehst, stellst du vielleicht fest, dass dein leben gar nicht so schlecht ist und dass man eine menge tun kann, um das eigene und das leben anderer ein bisschen positiver zu gestalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"...............................bitte sagt mir jemand was mit mir los ist..? ich weiß einfach nicht mehr weiter, ich will nicht mehr leben, ich fühle mich so leer und nutzlos auf der welt und frage mich jeden morgen WARUM ich eigentlich aufstehe - dann denke ich mir wenn ich mir selbst diese frage stelle was würde aus meinen Katzen werden die mir zur zeit einfach so viel geben den alltag auszuhalten oder ich kann es meiner familie nicht antun wenn ich jetzr nicht mehr leben würde... bitte sagt mir was los ist, irgendwas fehlt und stimmt nicht mit mir! "

Du befindest dich in einem Teufelskreis - den du zum grossen Teil selbst verursacht hast !

Du denkst negativ - und provozierst damit negative Gefühle ! Du stellst dir die falschen Fragen - und ziehst dich damit selbst runter !

Auf die Art und Weise kann man sich selbst den Alltag und das Leben versauen !

Es wird höchste Zeit - dass bei dir so was wie eine Umpolung stattfin det.

Wenn du das nicht allein schaffst - brauchst du professionelle Unterstützung dabei !

Dann lass dir von deinem Hausarzt eine Überweisung zu einem Psychotherapeuten geben - der dir dabei helfen kann !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf bei der NUMMER GEGEN KUMMER AN! Die können die bei sowas iiiiimmmmmmmmeeeeerrrrr weiter helfen!
NummerGegenKummer.de
oder 0 800 111 0 333 oder 0 800 111 0 222 oder 0 800 111 0 111
ICh hoffe für dich dass alles wieder in Ordnung kommt!
Oder geh mal zum Roten Kreuz die haben dort normalerweise Fachmännisch Ausgebildete Seelsorger die gerne helfen. Aber um Himmelswillen bring dich nicht um! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... Omg du arme... Das mag jetzt kitschig klingen aber ich meine warum suchst du nach einem Grund für dein Leben? Halt dir vor augen dass selbstmord doch garkeine Lösung ist. Das Leben mag hart sein aber du lebst nur 1 mal.. UND DIESES LEBEN IST DOCH EH SCHON KURZ GENUG... Also sei nicht deprimiert, tu das worauf DU LUST HAST und HABE VERDMMT NOCHMAL SPAß IM LEBEN. Das ist die 1. und letzte chance! Der Tod ist deprimierend genug, man mag es als erlösung empfinden wenn es einem schesse geht, aber der kommt eh noch in nem halben jahrhundert. Treff deine Entscheidungen aber verd*mmt noch mal DENK NICHT DRAN DICH UMZUBRINGEN. Ich selbst habe damit Familiäre erfahrungen gemacht und ich denke nicht dass es das wert war (zumal die person auch depressiv war). Raff dich wieder auf, JEDES LEBEN IST DAZU DA UM GELEBT ZU WERDEN. Dass ist wie wenn jemand dich aus nem brennenden Haus holt und du ihn mit füßen trittst. Mach was draus im Ernst. Eines Tages wirst du dich deines Lebens erfreuen, nachdem du diesem kurzen schwarzen Tunnel entflohen bist und dann bist du froh dass du dir nichts angetan hast, weil du dann das leben in vollen zügen genießen kannst.

Denk mal drüber nach, und sei froh dass du lebst!!!!!!

LG RhabarberBarbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu sterben währe viiiel zu schade du bist in der ausbildung.du hast ein ganzes leben vor dir.weißt du wie schön das ist.was du noch alles erleben kannst.und in der rente kannste chillen da gehts dir gut und du bist froh.du hast noch so viel schönes im leben vor dir :) und du lebst nur einmal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Konzentrier dich auf deine Zukunft. Was du alles noch nicht gesehen hast, was es für Wunder auf dieser Welt gibt. Warst du schon Tiefsee-Tauchen? Am Great Barrier Riff? Im Atlantik schwimmen? Bist du mit Delfinen geschwommen? Es gibt noch so viel zu entdecken, das solltest du nicht ungenutzt lassen.. Außerdem kannst du dich auf deine Ziele und Träume konzentrieren. Willst du Kinder? Stell dir den Moment vor, in dem du dein Neugeborenes im Arm hältst. Karriere machen? Stell dir vor, wie du zum Mitarbeiter des Jahres gekürt wirst, oder befördert.. Heiraten? Denk dir dein Brautkleid aus, und so weiter. Ich wünsch dir alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte sei stark! Weißt du vier ehrliche Freunde sind besser als 15 falsche. Rede mit deinem Partner, wenn er dich mit seinem Worten verletzt. Und vielleicht tut es dir gut, wenn du dich deinen Freunden anvertraust!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was mit dir los ist: "Falsche Ernährung, zu wenig Bewegung, keine Stessbewältigungstaktiken..." Das ist los mit dir... www-br-alpha-spitzer-laufen macht schlau.de - unbedingt ansehen. Da wird sehr gut erklärt, wie das Laufen als Psychohygiene funktioniert - du musst keinen Marathon laufen, fang klein an - lauftipps.ch ist die beste Anleitung, die ich keine und 5 min. für den Start schaft in deinem Alter jeder... Nächster Punkt ist die optimale Ernährung - stelle sicher, dass deine Schilddrüse genug Jod bekommt und du genug Eisen,Kohlenhydrate und Eiweiß zu dir nimmst neben all den anderen Vitaminen und Spurenelementen. Für den Start: trinke mindestens 1,5 l Wasser!!!!!!! am Tag und 1/2 l Frischmilch, iss 2mal die Woche Seefisch und je 500 g Magerquark. Ich könnte stundenlang so weiterschreiben - probier es aus, manchmal helfen die kleinen Dinge und gerade der Sport optimiert die Hormonausschüttung - immer vorausgesetzt, die Ernährung stimmt. Für dich alles Gute - schlechte Tage sind dazu da, die guten besser schätzen zu lernen und wenn man das geübt hat und die guten Tage überwiegen, hat man alles erreicht, was wichtig ist im Leben. Also unbedingt br-alpha spitzer laufen macht schlau ansehen...... PS: Ich persönlich vertiefe an den schlechten Tagen immer meine Englischkenntnisse, aber erst, nachdem ich laufen war.... Was dich persönlich vorwärts bringt, musst du selbst herausfinden.... Es gibt viel zu tun....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?