Selbstmord durch Tabletten - welche Folgen hat das?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also wenn der Charakter Glück hat, überlebt er ohne bleibende Schäden, das kommt auf Person und das Medikament an. Auch wenn einige sagen heutzutage käme man nicht mal mehr an Medikamente, die tödlich enden, der irrt sich. Möchte aber keine nennen, aber bei Schäden je nachdem auf welches Areal das Medikament sich andockt können neben Schäden der Leber oder Niere auch Veränderungen im Gehirn folgen. Irgendein bestimmtes Areal oder die Merkfähigkeit sinkt.

Vielen Dank für deine ernste Antwort. Genau das wollte ich wissen, danke!

0

Ich kann das eigenen Erfahrungen sagen, da ich mehrfach so was überlebt habe und das auch nach Wiederbelebung: ist wirklich keine schöne Sache.

0

Würde mich freuen wenn das Buch fertig ist es zu lesen, bin sehr lange leidenschaftliche Hobbyautorin gewesen, habe allen lyrischen Kram aufgegeben nachdem meine Themen plötzlich nur noch Suizid waren und SVV da ich es unmöglich finde dadurch sich noch intensiver auseinander zu setzen und dem dadurch so viel zu verpassen das ich mich wahrscheinlich mit nem Buch zusammen töte.

0
@Youareme

Ja, das kann ich mir vorstellen. Es muss schrecklich sein ... 

Natürlich, ich werde dir sofort bescheid geben. Gerade ist alles noch in der Anfangsphase, da ich genau bei solchen Dingen noch ein paar Informationen brauche, aber ich vergesse es nicht :)

0

Wenn du allgemein zum Thema psychische Erkrankungen und psychiatrische Behandlung Informationen möchtest schreib mich ruhig privat an, ich kann zwar häufig nur aus meinen Orten Informationen geben trotzdem kenn ich genug Leute aus verschieden Orten bzw. Ländern und deren Erfahrung zum Thema. Es ist wichtig das solche Themen nicht nach altem Schema verurteilt werden.

0

Sie kann in nächster Zeit schlecht schlafen, weil sie alle ihre Schlaftabletten aufgebraucht hat.

Klar können zu viel Tabletten schäden im Körper anrichten , und  vielleicht stecken die einen dann in eine Psychatrische Klinik .

Ja, aber welche Schäden zum Beispiel? 

Klar, da kommt sie auch hin für einige Monate. 

1
@MARTINUSS

Danke, das ist echt nett. Ich bin nur auf Selbsthilfeseiten etc. gestoßen. 

1
@freelikeme

Tabletten gegen Bluthochdruck stehen im Verdacht,  Demenz zu verursachen !! und  ndr.de -Video -Schmerzmittel auf Dauer gefährlich .

0

Ueberdosis Tabletten -Tot nach wenigen Stunden?

Habe grad ein Video gesehen (Nachrichten Video aus den USA-Florida) Wo ein 19- Jaehriger or laufender Kamera selbstmord begeht. Laut ich verstanden hab, hat er sich vor der Kamera eine ueberdosis Tabletten genommen und ist gestorben.

Meine Frage.. Kann man echt dadurch so schnell sterben? Ich meine ich hab genug gehoert das es Tage dauern soll auch nur wenn man jeden Tag eine ueberdosis nimmt.

Das verwirrt mich alles grad durch dieses Video

...zur Frage

Todesstrafe für versuchten Selbstmord?

habe mal von einer Story gehört, wo ein Kerl Selbstmord begehen wollte, was schief gegangen ist, sprich er hat überlebt. Dann kam er vor Gericht wegen versuchten Mordes (an sich selbst) wofür er dann die Todesstrafe bekam. Quasi auf Umwegen ins Ziel. natürlich spielt die Story bei den Amys. hat schonmal jemand die geschichte gehört? bzw kann das sein, dass die Amys son blödsinn machen?

...zur Frage

Verstärkt abilify meine Suizidgedanken noch mehr!?

Hallo, ich bekomme seid knapp 4 Monaten die Tabletten 'abilify'.. Die sind ganz gut und helfen mir einwenig bei der Stimmung. Jedoch habe ich im Internet gelesen das sie Suizidgedanken hervorrufen. Ich habe Suizidgedanken, aber das schon länger (da habe ich die Tabletten noch garnicht bekommen). Jetzt zu meiner Frage : verstärken die Tabletten meine Suizidgedanken?

...zur Frage

Kennt ihr Anime in denen der Hauptcharakter Selbstmord begeht oder getötet wird?

...zur Frage

Citalopram 1A Pharma 10 mg bei Angststörung?

Hallo!

Seit 2012 leide ich schon an einer Angststörung, hatte öfter Panikattacken oder bin öfter mal "nur" nervös und achte vermehrt auf meinen Körper. Da ich aufgrund von ein paar beschwerden letztens endlich mal den gang zum Arzt angetreten habe, nahm dieser mit Blut ab und stellte später fest das mein Blut etwas dicker ist, was aber auch schon seit 2012 der Fall ist (vermehrte rote Blutkörper) und das die Werte der Galle etwas erhöhter sind. Darauhin ging es durch zum Ultraschall, wo aber auch nichts festgestellt werden konnte.

Lange Rede kurzer Sinn, der Arzt verschrieb mir Citalopram gegen meine Panickattacken und nervosität. (Manchmal auch nur antriebslos, appetitlos, bauchschmerzen oder irgendwas werde ich schon finden..:p)

Da ich natürlich nicht anders konnte als mir direkt die Packungsbeilage und alles durchzulesen bin ich jetzt natürlich am Grübeln ob ich die wirklich nehmen möchte...Somit liegen diese Tabletten nun schon 3 Tage hier rum. (Angst vor den Nebenwirkungen)

Von meiner Mutter weiß ich, das sie auch Citalopram nimmt, schon seit vielen Jahren (bei ihr sind es aber 40 mg)

Kann mir eventuell jemand seine Erfahrungen teilen? Ich könnte mir vorstellen grade wenn ich jetzt Angst davor habe diese zu nehmen, werden Nebenwirkungen erstrecht auftreten.

Vielen Dank im voraus! :)

...zur Frage

Mit Tabletten Selbstmord?!

Kann man sich mit Homöopathen Mitteln Globulies umbringen? In verbindung mit alkohol? Das behauptet eine aus meiner Klasse und ich Glaub ihr das nicht! Keine Sorge ich machs nicht! Dafür liebe ich mein Leben zu sehr ! <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?