Selbstmord! Brauche Hilfe und gibt es überhaupt noch welche für mich?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r LVS14,

Selbstmord ist keine Lösung! Natürlich gibt es für Dich Hilfe! Bitte sprich mit jemandem, dem Du vertraust, etwa einem guten Freund oder jemandem aus Deiner Familie.

So wie Du die Frage jetzt gestellt hast, ist sie völlig in Ordnung, da Du ja nach Hilfe suchst. Es ist sehr wichtig, dass Du diese annimmst.

Du kannst auch mal bei http://www.nummergegenkummer.de schauen, dort kannst Du Dich anonym und kostenlos beraten lassen, entweder telefonisch oder auch schriftlich, wenn Dir das lieber ist.

Die Nummer ist nicht rund um die Uhr besetzt. Wenn es Dir in den Abendstunden oder am Wochenende schlecht geht, kannst Du Dich aber auch an die Telefonseelsorge wenden, dort erreichst Du rund um die Uhr jemanden:

Telefon 0800/1110111 oder 0800/1110222, anonym und kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz.

Bei starken Selbstmordgedanken kannst Du Dich auch in eine Klinik fahren lassen. Im Notfall, zögere bitte nicht, die 112 zu wählen.

Herzliche Grüße

Jenny vom gutefrage.net-Support

8 Antworten

Hör auf die andere Seit,Du hast eine Zukunft. Das ganze Leben ist ein Kampf aber wir machen es uns so angenehm wie möglich! Das schaffst Du auch,im leben ist nicht alles rosarot,aber,wir haben das Leben zu bestehen,mit all seinen Höhen und Tiefen!

Ich kann dir nur eins sage tue es nicht ich hatte auch so Phase wo ich mir dachte warum erleide ich diese ganze qual was hat mein leben üerhaubt ein sinn, was nützt mir es weiter zu leben aber ich habe nach einer weile denn Sachen ins auge geblickt und habe mehr mit meinen freunden gemacht und mich einen von ihnen anvertraut. Mir ging es danach um einiges besser und habe angefangen wieder schöne dinge in meinem leben zu sehn ich freu mich auf die Zukunft und hoffe das du dich jemanden anvertrauen kannst wenn auch nur ein stück weil mir hat es wirklich aus meiner Depression geholfen. eine Sache wollte ich dir da noch sagen in meinem bekannten kreis haben sich auch 2 leute selbst umgebracht und ich habe angefangen es so zusehen ich werde nicht dieser stimme in meinem kopf nachgeben weil ich damit einfach nur zu schwach gewähsen währe der Zukunft ins auge zusehen. ich habe mir selbst gesagt ich gebe nicht auf ich lebe weiter. Hoffe das dieser Text deine Ansicht etwas geändert hat und schreib mir falls du noch Gesprächs parter suchst hab immer ein offenes ohr. :)

Hallo,

Wenn Du in Deinem Leben Sorgen hast, dann gibt es dafür Lösungen. Du
solltest mit einem Menschen darüber sprechen. Wenn Du mit einem
Menschen reden möchtest, den Du nicht kennst, dann gibt es dafür auch
eine Lösung: Es gibt über das Internet und Telefon Seelsorge, die nichts
kostet.

Du solltest aber auch zu einem Psychologen gehen.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich und will, dass Du lebst. Wenn Du
Argumente haben möchtest, um an Gott zu glauben, dann kannst Du mich
fragen.

Alles Gute

Du solltest ganz schnell psychologische Hilfe in Anspruch nehmen. Besser heute als morgen. Wenn es wirklich so akut ist, sollte eine Einweisung in die Psychiatrie in Erwägung gezogen werden, d.h. Selbsteinweisung.

Du wirst von alleine nicht aus dieser Hölle kommen. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Hi, hast du es vielleicht mal bei einem Psychologen oder so probiert? Oder mit einem Arzt darüber geredet? Man will sich ja nicht ohne Grund umbringen..... ich weiß wovon ich rede... geh vielleicht mal dahin, da können sie dir helfen. alles gute für dich!

Ich würde dir auch rate das du damit los gehen sollst. Das ist das beste was du machen kannst und dort wird viel besser geholfen

Es gibt immer Situationen im Leben bei denen man denkt es geht nicht weiter. 

Ich hatte auch eine Situation im Leben (bzw erstreckte sich das über einen längeren Zeitraum) in der ich einfach nicht mehr weiter wusste und keinen hatte der mir beisteht. Diese Gedanken kenne ich daher nur zu gut, aber irgendwie habe ich es geschafft mich aufzuraffen und weiter zu machen und das hat mich damals zu dem gemacht was ich heute bin: eine starke Persönlichkeit die sich nichts gefallen lässt und wenn man am Boden ist kann es nicht noch tiefer gehen sondern nur noch bergauf. 

Man könnte mit dir über die Zukunft reden, oder dir 1000 male sagen "Es geht irgendwie weiter" aber ich versichere dir das dir dies nicht lange helfen wird.

Man muss sich selbst einen Grund geben weiter zu machen. Man muss ihn selber finden und selber danach streben. 

Der Grund muss auch nicht unbedingt was großes sein, sondern auch Kleinigkeiten können ablenken. 

Was möchtest Du wissen?