Selbstmord begehen wie (sterben)?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Mclover12,

Deine Situation klingt sehr besorgniserregend. Sprich bitte unbedingt mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz). Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen!

Herzliche Grüße

Renee vom gutefrage-Support

3 Antworten

Ohne zu leiden? - Das ist absolut unmöglich!

Denn das Leid, dass du jetzt empfindest, dass dich jetzt an diesen Schritt denken lässt, das wird dich begleiten.

Mit "dich" meine ich dich selbst, die ewige spirituelle Seele, die niemals ausgelösch werden kann und nur vorübergehend in diesem bestimmten Körper ist, um bestimmte Wünsche auszuleben und bestimmte Erfahrungen zu machen. Erfahrungen sind Reaktionen, Resultate deiner Handlungen in früheren Leben. Das nennt man Karma, oder Ursache und Wirkung, im Christentum Saat und Ernte.

Es ist weniger schmerzhaft sein Karma zu akzeptieren, denn es kann schon bald "aufgebraucht", "abgearbeitet" sein, als zu versuchen, ihm zu entkommen.

Ich weiß wovon ich spreche, denn als Teenager war ich auch in der Situation, dass mir alles auswegslos erschien und ich mit einem Strick in der Hand nach einem passenden Baum gesucht habe. Heute weiß ich, was ich hätte tun können um mein damaliges Problem zu lösen. Aber damals hatte ich nicht die Lebenserfahrung um das zu verstehen.

Wenn du deinen jetzigen Körper zerstörst, dann bleibst du in deinem feinstofflichen Körper als sogenannter Geist so lange an den irdischen Bereich gebunden, wie du noch zu leben gehabt hättest. Und all deine Gefühle, all deine Verzweiflung bleibt dir erhalten. Ohne dass du eine Möglichkeit hättest, die Situation zu verändern. Kannst du dir etwas noch schlimmeres vorstellen?

Jetzt hast du diese Möglichkeit etwas zu ändern, also nutze sie! Und wer sagt dir, dass dich deine Probleme nicht ohnehin bald lösen werden?

Lies das hier, da wird Karma erklärt:

http://www.stephen-knapp.com/Karma_what_is_%20it.htm

Und wenn du noch weitere Fragen hast, dann kannst du dich gern bei mir melden. Meine persönliche Erfahrung ist, dass viele unserer Probleme dadurch ausgelöst oder verstärkt werden, dass wir nicht über unsere Schwierigkeiten sprechen können oder wollen. 

Alles Gute! Du schaffst das!

Danke, ich weiß die Antwort ist länger her , trotzdem danke. Ich habe mich therapieren lassen und mittlerweile geht es mir wieder gut... 😀

0
@Mclover12

Das freut mich wirklich sehr! Auch wenn du durch ein wirkliches Tief gegangen bist, du kannst davon profitieren, denn du hast gelernt, dass es eine Lösung gibt, auch wenn die Lage aussichtslos zu sein scheint. Alles Gute weiterhin!

0

Du hast die Chance zum Leben und manche vielleicht nicht, weil sie eine Lebensbedrohliche Krankheit haben und diese wären überglücklich, wenn diese eine Chance zum weiterleben hätten. Denke bitte auch an die Personen, die du hinterlässt und für diese Personen würde das Leben vielleicht keinen Sinn mehr ergeben, wenn du gehen würdest.

Bitte wende dich an eine Person deines Vertrauens. Das kann ein Elternteil, Familie, Bekannte, Freunde oder auch die Vetrauenslehrer einer Schule sein. Wenn du diese Chance zur Zeit nicht nutzen kannst oder diese nicht hast, dann stehen dir auch noch andere Personen zur Verfügung.

Du kannst bei der Telefonseelsorge unter der 0800 1110111 oder der 0800 1110222 anrufen.
Für Jugendliche gibt es auch ein Kummertelefon, dies erreichst du Montags bis Samstag, 14 - 20 Uhr unter der 0800 1110333.

Es gibt immer eine Lösung, diesen Satz hast du wahrscheinlich schon oft gehört, aber dies stimmt wirklich! Ich wünsche dir alles Gute. :)

Gar nicht. Du bleibst einfach am Leben ;)

Was möchtest Du wissen?