Selbstmord aufgrund von fahrlässiger Körperverletzung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

da es sich weder um anstiftung zum suizid noch um beihilfe handelt, ist der unfallverursacher nicht fuer den selbstmord verantwortlich zu machen. dazu muesste ja ueberhaupt erstmal nachweisbar sein, dass es fuer den selbstmoerder KEINEN anderen grund gab und keine psychische stoerung vor dem trauma vorlag. das kann niemand beweisen.

darueber hinaus ist es ein unfall, auch wenn der verursacher schuld daran ist. es kann ihm ausser den direkten unfallfolgen nicht angelastet werden, was sonst noch alles passiert.

indirekt kann sehr zwar sein dass er sogesehen schuld ist, aber es läuft ja über einen "dritten" also den der bei dem unfall gestorben ist. Von dem her nein. nein kann man nicht

Was möchtest Du wissen?