Selbstmitleid, psychologische Störung?

6 Antworten

Servus,

Du schreibst von Deiner Mutter. Was ist mit Deinem Vater? Ich mein, klar, Du fühlst Dich als Tochter verantwortlich dafür dass es bei Deinen Eltern gut läuft. Ausserdem willst Du nicht von Deiner Mutter runtergezogen werden schätz ich mal. Also wir haben mehrere Beziehungen: Du und Deiner Mutter, Du und Dein Vater, Dein Vater und Deine Mutter usw.

Was glaubst Du jetzt, kannst DU z.B. bei der Beziehung zwischen Deiner Mutter und Deinem Vater richten? Ich würd mal sagen, im Endeffekt fast nix. Weil wenn die zwei es nicht gebacken kriegen dann schauts halt düster aus, leider. Der Hauptanteil von ihrem schlechten Zustand wird wohl auf die Beziehung zwischen ihr und ihrem Mann entfallen. Du kannst jetzt auch nix machen wenn Deine Mutter beschlossen hat den Kopf in den Sand zu stecken, ich mein es ist ja ihr Leben. Du willst helfen schon klar aber das muss von ihr ausgehen. In der zweiten Lebenshälfte sollt es um Kultur gehen, hat z.B. Jung (Psychologe) geschrieben. Sonst kommt die Sinnkrise.

Aber evtl. ist Deine Mutter in den Wechseljahren und fühlt sich damit überfordert, will nicht alt werden, will nicht sterben usw. Kann sein dass viel von dem zusammenbricht was sie die ganze  Zeit als endfertig betrachtet hat und hängt jetzt in der Luft. Ich sag dass jetzt wie ich es vermute aber wissen kann ich es nicht. Das ist nicht so einfach. Versuch Verständnis zu haben, aber lass Dich davon nicht runterziehen. Versuch auch mal Deine Beziehung zu Ihr in Frage zu stellen. Du bist z.B. nicht verantwortlich für Ihre Psyche. Vielleicht mag sie mal was unternehmen? Geht in den Wald spazieren, dabei kann man mal reden. Sie muss evtl. mal weg von daheim, mal Abstand haben? Es gibt immer Abschnitte im Leben, die neue Antworten erfordern.

Das ist bei meiner Mutter ganz genauso. Sie ist vom Typ her die, die schnell an die Decke geht, Selbstmitleid hat und alle aufregt. Sie hasst mich.
Sie kriegt aber Tabletten und hat auch ganz viele Kuren durchgemacht (hat zwar nichts gebracht, aber naja...). Du solltest sie auf jeden Fall zum Psychologen bringen. Das ist nämlich ne Krankheit. Vielleicht so ne Art Depression, vielleicht aber auch nicht.

Und pass auf deine Schwester auf! Ich habe genau wegen diesem Verhalten von meiner Mutter, selbst Depressionen gekriegt! Es wird immer schlimmer. Stop es, wenn es erst in der Anfangsphase ist.

1

Danke für deine Antwort! Ja, ich befürchte auch, dass es was Psychisches ist, was da festhängt. Da muss ich "nur" noch einen Weg finden, wie ich das bei ihr ansprechen kann. 

Ich wünsche dir und deiner Mutter trotzdem alles Gute! Hass ist ein starkes Wort - ich hoffe, dass es nicht so ist!

0
@Blumenmaedchen1

Dankeschön :) ich würde mich mit mehreren Verwandten zusammentun. Unbedingt auch mit ihrer Mutter. Erkläre ihnen deine Lage. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei 

0

Versucht ihr Arbeit abzunehmen und versucht es ihr schön zu machen. Sonst steigert sie sich nur noch mehr rein. Sie braucht jetzt Aufmerksamkeit weil es ihr gerade alles zu viel wird wahrscheinlich. Besucht sie vielleicht mal an der Arbeit und bringt ihr ein Stück Kuchen dort hin oder so. Macht ihr abends was schönes zu essen.

Solche Phasen hat meine Mutter auch öfters, und das hilft jedenfalls bei ihr am besten. Sie ist durch ihr eigenes Geschäft oft einfach zu angespannt.
Viel Glück :)

Mein 14 jähriger Bruder hat ständig Streit mit meiner Mutter und will sich ans Jugendamt wenden?

Meine Mutter ist allein erziehend und mein Bruder wohnt bei ihr. Es Gibt ständig Zoff, aber jetzt will er sich ans Jugendamt wenden. Wie kann ich ihn davon abbringen?

...zur Frage

Ich hasse meine Familie, was tun?!

Hallo also ich (14) w habe einen 26 jährigen halb Bruder und eine 17 jährige Schwester. Also mein Vater und meine Mutter leben getrennt als ich 4 war haben sie sich Scheiden lassen. Mein Vater und meine Mutter hatten echt schlimm streit.. Und mein Vater gab auch immer meiner Schwester die Schuld. Meine Schwester und er hatten auch sehr viel streit. Mein halb Bruder lab in dieser zeit bei seinem Vater. Als meine Mutter meinen Vater aus dem Haus warf dachte ich es wird besser ohne Streit. Aber dann kam mein halb Bruder zu uns. Es war auf eine art auch gut weil meine Mutter hatte auch sehr viel Streit mit meiner Schwester. Aber jetzt hat andauernd jeder Streit jeden wirklich jeden Tag. Aber es ist nicht ein normaler Streit sondern einen Streit wo man sich machmal schlägt aber zu meiner Schwester noch was, sie ist sehr aggressiv in der Schule hatte sie zwar eine Beste Freundin, aber sie war machmal ein Außenseiter glaube ich. Ich kann langsam einfach nicht mehr meine Schwester und ich haben uns schon echt hart geschlagen das es geblutet hat. Ich hasse meine Familie schon klar nicht wer hasst schon seine eigene Familie aber es geht mir Langsam echt auf die Nerven jeden Tag Geschrei sogar die Nachbaren beschweren sich. Wir wohnen in einem Haus. Was soll ich tun?.

...zur Frage

Meine Schwester beleidigt meine Mutter, es gibt jeden Tag extremen Streit ich halte mich immer raus was kann ich machen?

Frage steht oben, bitte helft mir. Meine Schwester ist 16 ich 17 ich halte mich immer raus. Meine Schwester ist extrem aggressiv. Es wird jeden Tag so laut, dass ich fast die Polizei alarmieren muss. Meine Schwester beleidigt meine Mutter auf die übelste Weise und schreit sie an. Jetzt weint meine Mutter. Bitte sagt mir was ich jetzt machen kann, wo kann ich das melden. Ich habe bereits Sprschaufnahme gemacht als Beweis. Bitte um schnelle Antworten!! Danke im Voraus.

...zur Frage

Streit um Hausrat, darf er einfach alles mitnehmen?

Das Problem ist wie folgt, mein Vater und meine Mutter haben sich getrennt. Wir haben ein Haus, in dem meine Schwester und ich, mit unserer Mutter leben. Er hat sich eine Wohnung genommen, allerdings ist er Home Arbeiter und hat sein Büro bei uns womit wir ihn nicht aussperren können. Er betritt ständig die Wohnung und nimmt Dinge mit, wie Kaffeemaschine, Mikrowelle und auch den Trockner. Er ist ab Ende August offiziell Abgemeldet hier aber das Problem ist, bis dahin kann es sein das die Wohnung bereits leer ist. Wir haben einen Anwalt welcher aber momentan im Urblaub ist und nicht reagiert. Er hat persönlich eine Liste angefertigt mit Dingen die er zu sich nehmen will und welche meine Mutter behalten kann (welche von keinem Richter oder Anwalt bestätigt ist) Unter anderem will er das Auto haben welches meine Mutter seid 7 Jahren benutzt für die Arbeit und um uns in die Schule zu fahren. Er hat ein Auto aber will dieses Trotzdem. Nun ist die Frage, was darf er mitnehmen ohne Richter oder Anwalt, was können wir tun, das er es nicht mehr tut, weil wir leider Körperlich unterlegen sind und uns in keiner Form wehren können. Wäre super, wenn ich ausführliche Informationen haben könnte, hab schon viel recherchiert aber nicht alles Herausgefunden!

...zur Frage

Ich denke zuviel nach und mache mir Sorgen wegen allem. Was tun?

Hallo erstmal,

Und zwar habe ich (M/17) ein ziemliches Problem mit mir. Ich denke zuviel nach und mache mir, wie oben steht, zu viele Sorgen um alles, woraus Depressionen werden. Es können die banalsten Dinge sein wie ein kurzer Gedanke an etwas negatives, ein trauriges Lied oder ähnliches. Vor kurzem kam ich sogar in diesen Zustand nachdem meine Freundin einen Witz gemacht hat und ich statt zu lachen oder es mit Humor zu nehmen, drüber nachgedacht habe, ob es vielleicht stimmen könnte was man über mich sagt. Wenn ich im normalen Zustand bin dann weiß ich soetwas nur Es gibt einige Impulse die mich manchmal dazu bewegen sich solche sorgen zu machen. Manchmal wird es krasse Depression woraufhin ich anfange ohne bestimmte Gründe mich selber fertig zu machen und mir Sachen einrede wovon ich weiß dass sie bucht stimmen. In dem Zustand will ich es einfach wahr haben und suche sehr viel Selbstmitleid. Das macht alles kaputt zurzeit in meinem Leben und ich merke wie sehr ich mich dadurch verändere, sowie die Leute drumherum darauf reagieren. Ich weiß dass all diese Dinge nicht stimmen aber trotzdem kommt es manchmal dazu dass ich mich im Prinzip selber hasse. Ich bin zu den Menschen um mich herum sehr abweisend und möchte dabei immer alleine sein und nachdenken. Meine Freundin (W/16) ist mein größter halt und sie unterstützt und hilft mir bei jeder Kleinigkeit. Ich bin ihr echt dankbar.

Also bitte, habt ihr einige Ideen wie ich das von mir schaffen kann oder habt ihr tipps damit ich das problem endlich mal los bin? Wäre echt super und ich würde mich sehr drüber freuen.

Lg Andi :)

Ps: keine sorge ich tu mir selber nicht weh. Ich hab zwar oft und starke depressionen aber in meinem Kopf hat es sich festgesetzt das sich zb zu ritzen sehr unnötig ist und dass ich nie dazu kommen werde, egal wie tief ich gesunken bin.

...zur Frage

Streit mit Mutter wegen des Verhaltens der Schwester was tun?

Also es ist so, dass meine Schwester in letzter Zeit immer gewaltätiger geworden ist und ich wollte der Sache mal auf den Grund gehen und mir sind die Serien meiner Mutter (die sehr gestört sind in denen geht es unter anderem um Frauen die entführt und von Männern gequält werden und noch vieles mehr) über den Weg gekommen. Das habe ich natürlich meiner Mutter erzählt daraufhin ist sie ausgerastet und meinte das ich dumm bin und nichts weiß und und und... Also was soll ich jetzt machen?

Danke an alle die mir helfen

Schönen Abend noch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?