Selbsthass, Selbstbeleidigung - Schrei nach Hilfe? Wie Hilfe suchen?

2 Antworten

Wenn es wirklich so schlimm ist,was ist der Grund.Weil sowas zumachen ist nicht normal,das weiß ich eil ich es größtenteil selbst mache(selbstbeleidigung,selbstverletzung).Aber bei mir ist das Problem mir durchaus bewusst.Zwar kann ich es nicht ändern,aber du kannst es.Es ist ein schrei nach Hilfe,das ist durchaus klar,aber nur weil du selbst nicht weißt wie du damit klarkommen sollst.Daher musst du durchaus mit jemandem reden,Freunden oder so(wenn es dir hilft mit mir Skype:TheSmils oder technosmily).Wenn du mit deinen Eltern redest besteht die Chance auf PsychatrieZwar wird dir dort geholfen aber dennoch wird es dir immer wieder in den Sinn kommen solange du das Problem nicht bearbeitest oder gar erledigst.Du kannst es wahrscheinlich aber nicht allein schaffen,weil sonst würdest du ja nicht nach hilfe fragen würdest.Ich glaube du musstest etwas schweres einstecken und verkraftest es nicht oder willst es nicht war haben und deswegen machst du dich selbst down um es dir selbst zu erklären da andere Gründe dir nicht einfallen.Es ist klar das es schwer ist aber dennoch ist es machbar.Nimm Hilfe an und mach das beste draus.Viel Glück.

Vielleicht könntet ihr euch gegenseitig Helfen. Ihr habt ähnliche Probleme, und sucht jemanden, der auch zuhören kann, und die Sache Versteht.

Wie wäre es, wenn ihr Freunde werdet?

Gruß Hans

1

Was du brauchst, ist eine Therapie. Du musst deinen Eltern von deinem Problem erzählen. Denn normal ist das nicht (das sind nicht nur Depressionen, das hört sich eher nach Borderline an). Gemeinsam könnt ihr einen geeigneten Therapeuten suchen, der dir helfen kann

Kann ich nicht, sorry...

0
@TrippleG

Das ist schon fast fahrlässig solche Verdachtsdiagnosen abzugeben. Für Borderline gibt es noch einige mehr Kriterien und diese Erkrankung ist sehr komplex, dass das ausschließlich ein Fachmann klären kann.

0
@Dammtor31

Danke dafür, dass du daran erinnerst, das wir die sorgen der Fragenden nicht noch Verschlimmern. Wenn er sich jetzt noch zusätzlich über Borderline oder sonst was sorgen machen müsste, dann währe das bestimmt nicht hilfreich.

Alles gute Hans

1

Selbsthass/-zweifel besiegen?

Hallöchen,

In kurz möchte ich irgendwie meinen Selbsthass bzw. die Selbstzweifel loswerden.

In etwas länger negiere ich Sätze wie "Mach viel mit Freunden" (sind nicht soo sonderlich viele), "Denk positiv" (Pessimistisch), "Sag dir selber, was du an dir magst" (Dann schweige ich mich selber an). Auch sowas wie Sportvereine sind einfach nichts für mich. Also ~ ich bin der perfekte Mensch... NICHT.

Den ganzen Selbsthass könnte ich sogar lokalisieren, indem ich sage, dass ich halt über 5 Jahre hinüber gemobbt wurde, allerdings ist das nun auch schon wieder 5 Jahre her und eigentlich kann ich mich nicht über irgendwas beschweren. Monatlich Kartfahren mit zwei Mitarbeitern, dann noch das Ganze in einem sehr angesehenen Betrieb, indem ich auch nicht völlig versage. Allerdings macht mich das ganze private Alleine sein auf Dauer echt fertig. Ich kann bei mir im Ort auch nicht auf sonderlich viele freundlich gesinnte Menschen setzen, weil die, die ansatzweise in meinem Alter sind eh einen leichten Hass auf mich haben.

Irgendwie macht mir das Leben an sich nicht so viel Spaß wie es sollte. Und das möchte ich eigentlich gerne ändern.

Danke an alle die versuchen zu helfen, ein größeres Danke an die, die es schaffen :)

...zur Frage

Meine Freunde sind einfach fast alle Verräter. Was kann ich tun?

Hey erstmal:) Also ich muss jz mal eine längere Geschichte erzählen:DIch hab halt so ein paar FReunde von früher und die hab ich jz halt (8.Klasse) immer noch. Ding ist halt, dass mir die meisten davon oft so ein bisschen verlogen rüberkommen. Die sind halt einfach mit jedem Best-Friends, aber lästern dann voll über die ab. Bei uns wurden jetzt neu die Klassen zusammengemixt und ich bin mit zwei alten FReunden in eine Klasse gekommen. Das war dann aber erst ziemlich doof. Ich habe mich aber schnell mit zwei anderen Mädchen angefreundet und die mag ich wirklich: DIe Freundschaft ist echt und man lästert nicht einfach so über den anderen ab! Ich habe aber trotzdem mit meinen alten FReunden noch viel zu tun. Von diesen "alten" FReunden, habe ich mit der einen nicht mehr so viel zu tun, obwohl ich sie eigentlich viel mehr mag als die anderen, weil sie viel ehrlicher ist, aber die merkt nicht wirklich was vor allem eine Freundin so macht und über sie redet... Das Lustige ist halt, dass die, die viel mehr falsch ist, zwar über die andere und vor allem über die, mit der ich nicht viel zu tun habe, total ablästert . Mit der einen habe ich aber viel zu tun (mit der Falschen), obwohl ich das Gefühl habe, dass sie auch über mich ablästert und das dann schön in dieses "Hach-früher-war-sie-viel-netter-omg-sie-ist-jetzt-richtig-zickig" verpackt. !Mit der anderen alten, aber besseren Freundin, hab ich Streit, weil die falsche Freundin unsere Freundschaft  immer mehr kaputt macht. Wrm genau wir Streit haben, weiß ich nicht mehr...Folge: BEIDE sind sauer auf MICH !!!(weil ich ja so viel gemacht habe...)

Am schlimmsten ist einfach das die falsche freundin immer über die andere lästert und ich will, dass sie es weiß, aber sagen kann ich es nicht..Ich weiß einfach nicht was ich tun soll: Ich will auf der einen Seite nicht ganz den Kontakt zu den alten Freunden abbrechen, weil ich auch echt schöne dinge erlebt habe, aber auf der anderen Seite ist das keine Freundschaft. Je mehr ich mit meinen neuen Freunden mache, desto mehr hassen mich die alten.

Meine Frage: Was würdet ihr (die wenigen/gar keinen die sich das durchgelesen haben UND den Überblick behalten haben) machen? Soll ich ihr mal meine Meinung sage? Oder soll ichs lassen..?

...zur Frage

Ich fühle mich von meinen Familie und Freunden nicht verstanden

Ich (14) fühle mich von meinen Familie und Freunden nicht verstanden. Meine Mutter schüttet mich immer mit Arbeit zu, Wenn sie meinen Namen ruft schreie ich immer rum und raste total aus. Meine Freunde lachen immer über mich und mein Bruder sagt mir immer wie "falsch" ich alles mache. Ich weiß nicht weiter. Und immer wenn ich das jemanden sage heißt das nur:"Du bist in einem schwerem alter. Ich glaube ohne mich wäre alles besser.

...zur Frage

necken? was bedeutet das genau und wie neckt man(n)?

"necken" was versteht IHR unter dieses Wort? was tut man(n) beim necken?

LGGGG :)) ps: ich meine das POSITIVE NECKEN KEIN MOBBEN

...zur Frage

Freund, Vertrauen, Frauen?

Hi Leute,

meine Situation ist etwas schwierig, versuche mich kurz zu halten.

Also mein Freund und ich waren nach einem Jahr, drei Monate getrennt

in diesen drei Monaten ist einiges passiert, was ich nicht mal meinem schlimmsten Feind wünschen würde

nun, er schreibt und trifft sich mit anderen Frauen obwohl er ganz genau weiß, dass ich etwas gegen diese Personen habe (andere Geschichte) es ist ihm jedoch egal

er sagte mir letztens, er würde sich nicht ändern und dass ich ihm den Kontakt zu anderen nicht verbieten kann, dass tu ich auch nicht, ich sag lediglich nur was mich stört

ich bin in letzter Zeit wirklich eifersüchtig, das stört mich selbst auch, weil ich mir, sobald er weg ist, viele Sachen ausmale die wahrscheinlich nicht mal so sind - aber gut, da ist er auch ein bisschen schuld dran (ist ja auch einiges passiert)

alleine komme ich aus dieser Situation nicht raus, das sagte ich ihm auch schon, dann sagt er immer: für mich ist es auch nicht einfach, jedes mal wenn ich mich mit ihnen treffe bist du böse auf mich obwohl ich nicht mal was mache

dann schüttle ich meistens meinen kopf und sage, dann geh, geh einfach, du verstehst mich sowieso nicht egal was ich dir sage

und dann geht er und ich höre keinen einzigen Mucks mehr von ihm, bis er halt dann irgendwann mal nachhause kommt

letztens hat er sich was mit seinen weiblichen Freunden etwas ausgemacht und mich gefragt ob ich mitwill, ich war zu diesem Zeitpunkt noch in der Arbeit und wusste noch nicht ob ich Lust zu habe - zuhause sagte ich ihm dann das ich gerne mitwürde, seine Reaktion: ich muss in 30 min fahren und sie abholen (ich gerade von der Arbeit zurück, muss noch duschen etc.) ich: wie soll ich das schaffen, ich muss mich noch duschen undso, kannst du ihnen bitte schreiben, dass du ein paar Minuten später kommst? er: nein, muss jetzt fahren - und dann war er auch schon weg und hat mich erneut alleine zuhause sitzen lassen, habe den ganzen Abend nichts von ihm gehört bis ich ihm schrieb das ich bei Steve bin mit ein paar Leuten, dann rief er mich an und schrie mich an was das soll das ich bei Steve bin und dass er mich jetzt abholt

nun meine Frage, kann ich das Vertrauen zu ihm noch zurückgewinnen oder ist es bereits zu spät?

was haltet ihr von seinem Verhalten gegenüber mir?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?