Selbstgespräche- psychische Problem?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey du!

Verwerflich ist das schon mal gar nicht. Wenn überhaupt besorgniserregend. Aber wahrscheinlich nicht mal das.

Ich rede auch oft mit mir selber. Allerdings wirklich mit mir selber und nicht mit einer fiktiven Person (bzw. auch nicht mit einer realen Person, die nicht da ist).

Aber ich bin viel und oft allein (freiwillig, ich brauche eine gewisse Zeit für mich) und da kommentiere ich manche Dinge laut. Zum Beispiel lese ich eine total abstruse Frage auf gutefrage und sage laut "Das ist jetzt nicht dein Ernst!". 
Oder ich spiele im Kopf Situationen durch (das mach ich oft, wenn mir unangenehme Situationen/ Gespräche bevorstehen) und fange plötzlich an, laut zu sagen, was ich dann sagen werde/ wollen würde.

Als ich von Zuhause ausgezogen bin, hab ich das Alleinsein auch schon sehr genossen. Da hat es mich aber immer schockiert, wenn mich am Sonntagabend wer angerufen hat und ich die ersten Minuten total heiser ins Telefon gekrächzt hab, weil ich einfach zwei Tage nichts mehr gesprochen hatte... Das passiert heute nicht mehr, weil ich auch dann spreche, wenn ich niemanden treffe oder mit keinem telefoniere.

Da der Mensch ein soziales Wesen ist, das auf Interaktion mit anderen angewiesen ist, ist das Gespräch mit sich selbst bestimmt eine Art "Ersatzbefriedigung". 

Wenn du aber damit glücklich bist, ist das doch völlig in Ordnung! Gedanken machen musst du dir nur, wenn du dir eigentlich mehr soziale Kontakte wünschen würdest, die du nicht hast. DAS wäre das eigentlich Besorgniserregende. Die Selbstgespräche an sich sind es - meiner Meinung nach - nicht.

Alles Gute!

KS1987 28.10.2017, 17:30

Danke für den Stern :)

0

Ich denke die Anderen habe recht  dis wirkt einsam. Ist es so das du Angst hast der Person A das zu sagen was du dan nur alleine sags? Dan würde ich sagen versuche es der Person zu sagen oder zu Schreiben. 

Also ganz ehrlich,

wenn dem so wäre, da müssten die psychiatrischen Ambulanzen Überlaufen sein!

Man sieht immer wieder Leute auf der Straße die scheinbar Selbstgespräche führen. OK, die allermeisten sind wohl mit einem "Knopf im Ohr" am Telefonieren!

Besorgniserregend finde ich es bis hierher also nicht!

Nö.  Selbstgespräche sind ok....manchmal muss man sich eben eine zweite Meinung einholen 😄😄😄

Falls du es immer machst .... dann geh ich davon aus dass du was hast. Eventuell Einsamkeit. Rede mal mit dem Hausarzt als erstes. Kann ich nur empfehlen.  Viel  Glück 

du bist total einsam  .. rede mit  deiner  realien freundin --du wirt merken ,dass  dir das gut  tut   denn dann tauscht du dich ja auch  aus .

Was möchtest Du wissen?