Selbstgespräche - Schizophrenie?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Altersdemenz

Ältere Leute reden oft mit sich selber, weil sie geistig eben nicht mehr so fit sind, oder manchmal sehr einsam sind, und verwirrt. Du kannst dich das nächste Mal wenn du sie siehst mal neben sie setzen, oder ihr deinen Platz anbieten und ein Gespräch mit ihr beginnnen. Ich glaube, das würde sie sehr freuen. Selbstgespräche müssen nicht unbedingt was mit Schizophrenie zu tun haben, können, müssen es aber nicht. Das findest du übrigens nur raus, wenn du die Dame selber fragst, weil keiner von uns euch kennt.

OddworldCrash 21.08.2011, 04:17

lol, die Frau hat n'Schaden. Die würde mich töten xD

0

diese frau ist total einsam und beschäftigt sich auf grund dessen nur mit ihren eigenen gedanken,die ihr immer wieder durch den kof gehen.diese einsamkeit muß schon sehr lange andauern,dennn wenn du sie ansprechen würdest,könnte es sein,daß sie dich anmotzt und gar nicht versteht,daß du kontakt mit ihr aufnehmen möchtest.altersdemenz würde sich anders äußern,da vergißt man alltägliche sachen,zb.wie man die tür aufschließt,was man auf der toilette machen muß und solche sachen,die für einen "normalen"menschen eigentlich ganz automatisch verrichtet werden..im alter sprechen oft viele menschen mit sich,weil ihnen der ansprechpartner fehlt ,der mensch sich aber mitteilen möchte und eigentlich auch muß.für unsere, oft anonymen lebensweise,ist dies charakteristisch.nicht umsonst sterben menschen in ihren wohnungen allein und die nachbarn bemerken es oft erst,weils stinkt.

1 heißt schizophren nicht das man mehrere persönlichkeiten in sich hat und ausserdem lass sie halt solange sie nicht ihre krücke nach dir wirft ps. selbstgespräche setzten einen intelligenten gesprächspartner vorraus :-)

eigenes Unterhaltungsprogramm


Was möchtest Du wissen?