Selbstgeschriebenes Gedicht interpretation

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ganz schön viele Schreibfehler. Der Autor zweifelt an seinen Qualitäten, um in den Himmel zu kommen. Er leidet darunter, dass alles im Ungewissen ist. ( Vielleicht ist der Autor krank??? Vielleicht gibt es ein noch ungeborenes Kind und es steht in Frage, ob er es jemals noch sehen wird können??) Das Gedicht soll eine Art Erbe und Andenken sein, zum einen an sein Leiden, zum anderen an seine Person an sich.

Ich würde da erst mal die Fehler verbessern. Und dann könnte man da rein interpretieren, dass der Autor Probleme mit sich selbst hat. Die meisten Gedichte sind übrigens von jemandem selbst geschrieben =)

Was möchtest Du wissen?