selbstgemachte smoothies viel fruchtzucker?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Viele, die dem Diätwahn verfallen sind verteufeln sogar den Fruchtzucker. Gut es ist Zucker, aber so viel ist da auch wieder nicht drin. Solange du nicht noch Industriezucker in welcher Form auch immer reinkippst ist ein selbstgemachter Sommthie durchaus gesund.

Zwischen selbstgemachten Smoothies und gekauften besteht im Zuckergehalt kein Unterschied, wenn man die gleichen Zutaten nimmt. In den fertigen Smoothies im Supermarkt ist kein zusätzlicher Zucker enthalten, nur der aus den Früchten. Deswegen frage ich mich auch immer warum diese so verteufelt werden... Es ist und bleibt Obst. Und bevor gar kein Obst gegessen wird dann doch lieber in Form von Smoothies.

Nächste interessante Frage

GESUNDE Smoothies/shakes zum selbermachen!:) kennt jemand ein Rezept?

Natürlich ist Fruchtzucker drin. Bei Ernährung sagt man nur: Die Menge machts! Wenn du jeden Tag 16 Smoothies aus Äpfeln, Bananen und Birnen zu dir nimmst, wird dein Abnehmerfolg wohl nicht so stark ausfallen.

Jedoch ist ein Smoothie täglich nicht schlimm. ;-)

Ps: Glucose und Fructose haben gleichviel Kalorien (405 auf 100g)

Nein, da du den fruchtzucker nicht mit dem Industriezucker vergleichen kannst.

Das ist immereine Frage der Mengenrelation. Zuviel ist dabei immer irgendwie "ungesund"...

Was möchtest Du wissen?