Selbstgekochtes Fleisch für Hunde!

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

http://www.dr-ziegler.eu/de/die-praxis-13/die-richtige-ernaehrung-fuer-ihren-hund-102/Da findest Du einige Tips und auch was zum Thema salzen etc..Und zu dem Salmonellen Schwachsinn ma ne Info: Hunde bekommen keine Salmonellen sie fressen auch gammeliges Fleisch etc und haben ne ganz andere Magenbeschaffenheit und Säure.. Die meisten Antworten hier sind echt kaum zu fassen soviel Unwissenheit hab ich selten erlebt ;-)Im Internet kann man sich heut zu Tage sehr gut belesen und informieren, aber ich würde niemals hier eine Frage stellen und unwissende darüber entscheiden lassen was gut is oder was nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde brauchen tatsächlich Salz, aber bitte erstmal weiterlesen

Man muss das Futter nicht noch extra würzen, wenn es eine schon bekannte Quelle für Salz gibt (bei gebarften Hunden das z.B. Blut das sie durch die Nahrung aufnehmen) aber zu wenig Salz kann tatsächlich gesundheitliche Folgen für einen Hund haben, zu viel aber auch und bevor jetzt einer zum Salzstreuer greift nachdem er diese website gelesen hat: http://www.pansen-express.de/falsch.html, sollte man sich noch überlegen, dass wir Menschen täglich ohnehin viel zu viel Salz konsumieren - nur weil du also mal Putenbrust für deinen Hund hast musst du da jetzt nicht extra Salz dran machen. Und die Vertreter der Barf Fraktion haben übrigens recht: Roh ist es am besten, mach ich gelegentlich auch mal wenn meine Mutter nicht grade zuschaut (die kann das nicht ausstehen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Tierarzt sagt nicht salzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten weder salzen noch kochen-gib es ihm einfach roh. Sobald du ein Rudel Wölfe siehst, das das gerissene Reh am Lagerfeuer durchgart und anschließend mit etwas Salz würzt, kannst du das auch machen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte nicht salzen, das kann der Hund nicht verwerten und schadet den Nieren.

Warum kochen? Artgerechte Ernährung ist Rohfütterung, hier kannst Du sehr viel Info dazu lesen: www.barfers.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Putenfleisch könnte mit Salmonellen belastet sein. Deshalb würde ich das Fleisch (ohne Salz) kochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bitte nicht kochen -kaufe huehnerfleisch, frieres es ein (dann ist es keimfrei0 und dann wieder aufgetaut fuettern.

solches fleisch kannst du auch mit knochen -also huehnerhals, fluegel oder schenkel verfuettern.

bitte kein salz!

schau mal hier:www.barfers.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein salzen darfst du es auf keinen fall,hunde vertragen kein gesalzenes fleisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal echt: Denkst du deine Hunde intressiert das ob da Salz dran ist? Meine Mum macht usneren Hundis auch immer Putenbrust und ich hab noch nie gesehen, dass sie Salz dran macht. Dein Hund freut sich schon genug über ne leckere Putenbrust :p Ich denke zwar nicht, dass es ihm schadet wenn ein wenig Salz dran ist aber ich würds einfach weglassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sicher .. bisschen salz schadet nicht !

hat mir ein tierarzt gesagt .. aber nicht übertreiben !

und sie lecken ja auch an händen weil sie das salz brauchen .. aso mach dir keine sorgen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
10.07.2011, 18:21

man muss weder salzen noch kochen!

0

Warum willst du die Putenbrust denn kochen? Dein Hund mag die bestimmt viel lieber roh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sasa04
10.07.2011, 14:16

nein ! das darf man ned !

0

Nein, Tiere brauchen keine Gewürze .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum willst du es salzen?

kannst es ihm auch nett anrichten, juckt ihn auch nicht^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?